• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Nils“ macht „Desirée“ einen Antrag

„Sturm der Liebe“: „Nils“ macht „Desirée“ einen Antrag

17. Juli 2019 - 12:01 Uhr / Sophia Beiter

Bei „Sturm der Liebe“ liegt Romantik in der Luft. Während „Tinas“ und „Ragnars“ Hochzeit sind Braut und Bräutigam jedoch nicht die einzigen, die Schmetterlinge im Bauch haben. Im Video seht ihr, wie „Nils“ zur Tat schreitet und „Desirée“ einen Antrag macht.

Bei „Sturm der Liebe“  wird geheiratet: Nach einem Streit kommt es bei „Tina“ (Christin Balogh, 33) und „Ragnar“ (Jeroen Engelsman, 30) schlussendlich doch noch zur langersehnten Hochzeit. Bei der anschließenden Feier fängt aber ausgerechnet „Desirée“ (Louisa von Spies, 35) den Brautstrauß. Dabei ist die hübsche Blondine eigentlich kein Fan vom Heiraten.

„Sturm der Liebe“: Was hält „Desirée“ von dem Heiratsantrag?

„Nils“ (Florian Stadler, 45) dagegen würde gerne den Bund der Ehe mit „Desireé“ eingehen. Er nutzt die einmalige Gelegenheit und macht seiner Traumfrau tatsächlich einen Heiratsantrag. Doch wie wird „Desirée“ darauf reagieren?

Können sich Fans bald schon auf die nächste Hochzeit in der ARD-Telenovela freuen oder kommt es zum Streit? Das seht ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“, täglich um 15.10 Uhr in der ARD.   

Derweil genießen „Tina“ und „Ragnar“ ihre Zeit als frisch verheiratetes Paar. Nachdem es bei ihrer Hochzeit zunächst zu einem Fiasko kam, lief schlussendlich doch noch alles gut. Bald schon heißt es für „Tina“ Abschied nehmen, da sie mit „Ragnar“ nach Island auswandern wird.