• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Muss diese Kult-Figur den „Fürstenhof“ verlassen?

„Sturm der Liebe“: Muss diese Kult-Figur den „Fürstenhof“ verlassen?

30. Juni 2020 - 17:29 Uhr / Valerie Messner

Die aktuellen Vorschaubilder von „Sturm der Liebe“ verheißen nichts Gutes für die Kultfigur „Alfons Sonnbichler“. Wird der Portier den „Fürstenhof“ für immer verlassen müssen?

Fans von „Sturm der Liebe“ müssen jetzt ganz stark sein, denn es sieht so aus, als ob sich ein Kult-Charakter vom „Fürstenhof“ verabschieden muss. Die Rede ist vom Portier „Alfons Sonnbichler“ (Sepp Schauer), der die Gäste schon seit Folge eins am Hotel begrüßt.

„Sturm der Liebe“: „Arianes“ böswillige List

Auf „Sturm der Liebe“-Vorschaubildern der ARD scheint er einer Intrige von „Ariane“ (Viola Wedekind) zum Opfer zu fallen. Sie kam dank einer List an die Hotelanteile von „Christoph“ (Dieter Bach) und hat jetzt das Sagen am „Fürstenhof“.

Nachdem sie mitbekommen hatte, wie sich ihr ehemaliger Verlobter vor „Alfons“ lustig macht, beginnt die Brünette mit ihrem teuflischen Plan, den Portier loszuwerden. „Arianes“ böswillige List und warum deswegen „Werner“ (Dirk Gabula) an „Alfons'“ Fähigkeiten zweifelt, erfahrt ihr im Video!

„Sturm der Liebe“: Muss „Alfons“ gehen?

Schließlich überrumpelt „Ariane“ den Portier und verabschiedet ihn einfach so in den Ruhestand. Doch „Alfons“ möchte seinen Job nicht aufgeben. Kann sich das liebenswerte „Fürstenhof“-Urgestein doch noch gegen die Intrigen durchsetzen oder verliert das Hotel seinen langjährigen Mitarbeiter endgültig? 

Ob „Alfons“ doch seinen Job zurückbekommt, erfahren die Zuschauer voraussichtlich ab dem 31. Juli bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.

„Sturm der Liebe“: Verlassen mehrere Figuren den „Fürstenhof“?

Weitere „Sturm der Liebe“-Vorschaubilder lassen vermuten, dass „Ariane“ „Christoph“ vernichten wird. Das könnte das endgültige Aus für „Christoph“ als Chef des „Fürstenhofs“ bedeuten.

Mehrere Indizien sprechen dafür. Auf einem Vorschaubild sieht man nämlich, wie der Ex-Hotelier sich von seinem Sohn „Tim“ (Florian Frowein) verabschiedet und mit einem Koffer verreist.

Lesenswert:

Ganz in Grau: Königin Máxima beim Theaterbesuch

Meghan überrascht bei offiziellem Termin: Sie spricht fließend Spanisch

„So liebt Deutschland“: Claudia Obert verrät Sex-Details

„Sturm der Liebe“-Florian Frowein postet erstes Foto mit seiner Freundin

„Sturm der Liebe“-„Karl“: So steht Stephan Käfer zu Beauty-OPs

NCIS: Reunion der Stars mit Pauley Perrette

Kündigt „Rote Rosen“ mit diesem Bild ein langersehntes Comeback an?

„Sturm der Liebe“: „Christoph“ wird ausgeraubt