• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Müssen wir uns auch noch von IHM verabschieden?

„Sturm der Liebe“: Müssen wir uns auch noch von IHM verabschieden?

22. Oktober 2020 - 11:30 Uhr / Tina Männling

Beim „Sturm der Liebe“-Cast herrscht gerade reger Wechsel. Alte Darsteller verlassen die Serie und neue Schauspieler steigen ein. Jetzt könnte auch eine langjährige Figur die Telenovela verlassen. 

Naht schon der nächste „Sturm der Liebe“-Ausstieg? Fans müssen sich womöglich schon am Freitag von einer beliebten Figur verabschieden, dem Koch „André“ (Joachim Lätsch). Zuletzt verlor „André“ in der Serie bei einem Sturz im Fluss sein Gedächtnis. Anschließend trieb er hilflos auf dem Wasser, bis ihm die Holländerin „Leentje“ (Antje Mairich) das Leben rettete.  

„Sturm der Liebe“-„André“ hat sein Gedächtnis verloren

Auch einige Stunden nach dem Sturz ist sein Gedächtnis noch nicht wieder zurückgekehrt. Allerdings findet „André“ mehr und mehr Informationen über sich heraus. Nachdem er feststellt, dass er gut kochen kann, hat „Leentje“ eine Idee. Welche das ist und wie „André“ womöglich aus der Serie aussteigt, erfahrt ihr im Video.  

Auch bei „Franzi“ (Léa Wegmann) gibt es Probleme. Sie ist sich nicht sicher, ob sie „Steffen“ (Christopher Reinhardt) tatsächlich heiraten möchte, da sie immer noch Gefühle für „Tim“ (Florian Frowein) hat. „Amelie“ (Julia Gruber), die von „Tim“ wegen „Franzi“ verlassen wurde, wird das Liebeswirrwarr zu viel. Deshalb trifft sie eine schwerwiegende Entscheidung.  

Wie es weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.