Er kämpft um „Selina“

„Sturm der Liebe“: Mit dieser Drohung könnte „Christoph“ alles verspielen

Verrät „Christoph“ „Erik“ die wahre Identität von „Cornelius“?

„Sturm der Liebe“-„Christoph“ hat es fast geschafft, „Selina“ für sich zurückgewinnen. Doch dann kommt ein Geheimnis ans Licht, das „Selina“ zutiefst schockiert.

„Christoph“ (Dieter Bach) will bei „Sturm der Liebe“ nichts unversucht lassen, um „Selina“ (Katja Rosin) zurückzugewinnen. Schließlich verspricht er ihr sogar, dass er den „Fürstenhof“ für sie aufgeben würde. Er will seine Anteile verkaufen und an einem anderen Ort einen neuen gemeinsamen Start wagen. „Selina“ ist beeindruckt und merkt, wie ernst es „Christoph“ meint.

„Sturm der Liebe“: Kann „Christoph“ „Selina“ zurückgewinnen?

Doch gerade als sie mit dem Gedanken an eine gemeinsame Zukunft spielt, bekommt sie etwas Ungeheuerliches mit. Sie wird Zeuge davon, wie „Sturm der Liebe“-Bösewicht „Christoph“ ihrem Noch-Ehemann „Cornelius“ (Christoph Mory) droht, ihn ins Gefängnis zu bringen.

„Selina“ ist fassungslos - ist das das endgültige Ende ihrer Beziehung mit „Christoph“? Währenddessen hat „Rosalie“ durch ihren Job als Landrätin und ihr Café immer mehr Arbeit. Sie ist völlig übermüdet und entkräftet, was auch „Michael“ (Erich Altenkopf) auffällt.

Er hat Angst, seine Freundin könnte - wie er vor einigen Monaten - zu Tabletten greifen, um mit dem Stress klarzukommen. Wie es mit den beiden weitergeht, erfahrt ihr am Montag in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr in der ARD.