• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Mellis“ Abschied ist gekommen
6. August 2018 - 11:32 Uhr / Selina Jüngling
Bojana Golenac verlässt die ARD-Telenovela

„Sturm der Liebe“: „Mellis“ Abschied ist gekommen

„Sturm der Liebe“: Die Lage am Fürstenhof spitzt sich zu

„Sturm der Liebe“: Die Lage am Fürstenhof spitzt sich zu

Nun ist es bei „Sturm der Liebe“ so weit: „Mellis“ Abschied vom „Fürstenhof“ ist da. Da können auch „Andrés“ und „Alfons'“ Überredungsversuche nichts daran ändern. Die ahnten aber nicht, dass der Abschied schon so früh kommen würde.

Der Abschied von Bojana Golenac (48) alias „Melli“ bei „Sturm der Liebe“ ist gekommen. Nachdem „Melli“ sich von „André“ (Joachim Lätsch, 62) getrennt hat, da er ein Feuer in der Brauerei gelegt hat, kann sie nicht mehr zusammen mit ihm unter einem Dach arbeiten und fällt eine drastische Entscheidung: Sie verlässt den „Fürstenhof“.

„Sturm der Liebe“: Emotionaler Abschied von „Melli“

Sowohl „André“ als auch „Alfons“ (Sepp Schauer, 69) sind schockiert über die Entscheidung „Mellis“ zum Abschied und wollen sie umstimmen. Doch die Zeit ist knapp: Sie will ihre Pläne sofort in die Tat umsetzen und reist überstürzt ab, ohne sich von ihrem Ehemann zu verabschieden.

Wird es noch zu einer herzzerreißenden Abschiedsszene kommen oder verpasst „André“ die Möglichkeit, seiner großen Liebe Lebewohl zu sagen? Das seht ihr heute Nachmittag wie immer um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.