• Bei „Sturm der Liebe“ wird es romantisch
  • Paul und Josie kommen sich näher
  • Doch auf einmal platzt „Constanze“ herein

Bei „Sturm der Liebe“ müssen „Paul“ (Sandro Kirtzel) und „Josie“ (Lena Conzendorf) notgedrungen den Abend gemeinsam in einer Hütte verbringen. Dabei kommen sich die beiden näher und „Paul“ ist endlich bereit, „Josie“ seine Gefühle zu gestehen.

„Sturm der Liebe“: „Constanze“ stört einen intimen Moment

Allerdings kommt genau in diesem Moment „Constanze“ (Sophia Schiller) bei „Sturm der Liebe“ dazu. „Josie“ merkt jedoch, dass „Paul“ ihr etwas Wichtiges sagen wollte. Als sie ihn nach dem intimen Abend wieder trifft, spricht sie ihn darauf an – gesteht er ihr jetzt seine Liebe?

Gleichzeitig bekommt „Carolin“ (Katrin Anne Heß) von „Werner“ (Dirk Galuba) für den Job am Hotel eine Absage. Deshalb möchte sie wieder aus „Bichlheim“ abreisen. „Michael“ (Erich Altenkopf) will das nicht zulassen und schlägt ihr eine Übergangslösung vor.

Auch interessant:

Blöd nur: Plötzlich sind seine Gefühle für seine alte Flamme „Carolin“ wieder da – obwohl „Michael“ doch eigentlich mit „Rosalie“ (Natalie Alison) glücklich ist.

Ob „Carolin“ tatsächlich am „Fürstenhof“ bleibt und wie es zwischen den beiden weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.