• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Lässt sich „André“ auf eine Beauty-OP ein?

„Sturm der Liebe“: Lässt sich „André“ auf eine Beauty-OP ein?

27. Juli 2020 - 12:31 Uhr / Nadine Miller

Nach der Trennung von „Linda“ ist „André“ bei „Sturm der Liebe“ verzweifelt. Schönheitschirurg „Karl“ nutzt die Chance und will „André“ zu Beauty-OPs drängen. Wird der Koch zustimmen? 

„André“ (Joachim Lätsch) bläst seit seiner Trennung von „Linda“ (Julia Grimpe) Trübsal. Der „Sturm der Liebe“-Koch ist der Meinung, dass die große Liebe nicht existiert. 

Das bleibt auch Neuankömmling „Karl“ (Stephan Käfer) nicht verborgen. Der Schönheitschirurg möchte sich am „Fürstenhof“ eine Praxis aufbauen und sieht in „André“ einen potenziellen Kunden.

„Sturm der Liebe“: Legt sich „André“ wirklich unters Messer?

„Sturm der Liebe“-Neuzugang „Karl“ erklärt dem von Liebeskummer geplagten „Fürstenhof“-Mitarbeiter, wie er mit einigen Eingriffen wieder frisch und jung aussehen könnte und damit bei der Damenwelt erfolgreich werden würde. 

„André“ ist hin und weg von der Idee und fantasiert schon bald über die möglichen Änderungen, die der Chirurg an ihm vornehmen möchte. Als sein Freund „Michael“ (Erich Altenkopf) das merkt, ist er alarmiert und versucht „André“ eine Operation auszureden. Doch dafür könnte es bereits zu spät sein. 

„Sturm der Liebe“: Kommen „Michelle“ und „Paul“ zusammen?

„Michelle“ (Barbro Viefhaus), die womöglich „Sturm der Liebe“-Hauptdarstellerin werden könnte, muss sich währenddessen mit ihrem Ex-Freund herumschlagen. Er möchte den Schmuck wiederhaben, den er der Blondine geschenkt hat. Wie „Paul“ auf „Michelles“ Problem reagiert, seht ihr im Video. 

Wie es mit „Michelle“ und „Paul“ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.