• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Kommt „Romy“ zurück?

„Sturm der Liebe“: Kommt „Romy“ zurück?

Désirée von Delft spielte „Romy“ bei „Sturm der Liebe“
29. Oktober 2020 - 13:21 Uhr / Julia Ludl

Die „Sturm der Liebe“-Fans mussten schon den ein oder anderen tragischen Tod hinnehmen. Zuschauerliebling „Romy“ starb an Herzversagen und das nur wenige Stunden nach ihrer Hochzeit. Kehrt „Romy“ jetzt etwa wieder an den „Fürstenhof“ zurück?

Versöhnung bei „Sturm der Liebe“: Nach „Lucys“ (Jennifer Siemann) Schnüffeleien in „Joells“ (Peter Lewys Preston) Zimmer hat der Autor dem Zimmermädchen verziehen. Da er weiß, wie sehr „Lucy“ seine Bücher liebt, bietet er ihr an, ihm bei seinem neuesten Werk zu helfen.

Als sich die beiden dafür treffen, macht „Joell“ eine Entdeckung: Er spürt die Schwingungen einer anderen Person im Zimmer.

„Sturm der Liebe“: Ist „Romy“ am „Fürstenhof“?

„Lucy“ denkt dabei sofort an ihre verstorbene Schwester „Romy“ (Désirée von Delft). „Joell“ schlägt ihr daraufhin eine Séance vor, um diese zu kontaktieren. Werden wir in der neuen Folge etwa den Geist von „Romy“ sehen? Schließlich wäre es nicht das erste Mal, dass es bei „Sturm der Liebe“ mit übersinnlichen Kräften zugeht.

Währenddessen will „Christoph“ (Dieter Bach) endgültig gegen „Ariane“ (Viola Wedekind) vorgehen. Er bittet deshalb „Schulz Junior“ (Daniel Wittmann) um Hilfe. Was genau „Christoph“ vorhat, erfahrt ihr im Video und am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.

Lesenswert:

Bei TV-Comeback: Helene Fischer als Lady in Red mit hohem Beinschlitz

Nach Trennung von Pietro und Laura Maria: Das passiert mit dem Hund

Sensation! Helene Fischer feiert TV-Comeback