Überlebt er?

„Sturm der Liebe“: Kommt für „Tim“ jede Hilfe zu spät?

„Sturm der Liebe“: Muss „Tim“ sterben?

„Sturm der Liebe“ begeistert seine Fans immer wieder mit spannenden Geschichten. „Tim“ wurde von „Ariane“ entführt und schwebt in Lebensgefahr. Wird „Tim“ noch rechtzeitig befreit?

Bei „Sturm der Liebe“ hat „Ariane“ (Viola Wedekind) „Tim“ (Florian Frowein) entführt und forderte von „Christoph“ (Dieter Bach) Lösegeld, doch die Freilassung ging schief. Noch immer ist „Tim“ nach seiner Entführung verschwunden. Seine Liebsten können nicht mehr tatenlos zusehen.

Während „Kommissar Meyser“ (Christoph Krix) am „Fürstenhof“ ermittelt, postet „Franzi“ (Léa Wegmann) einen Hilfe-Aufruf im Internet und verteilt Flugblätter. Dank ihrer Aktion bekommt sie sogar einen Hinweis und macht sich sofort auf den Weg. Ob „Franzi“ „Tim“ finden kann, erfahrt ihr in unserem Video.

„Sturm der Liebe“: „Ariane“ wird von „Meyser“ verdächtigt

„Meyser“ hat sich am „Sturm der Liebe“-„Fürstenhof“ auf „Ariane“ als Verdächtige eingeschossen. Er möchte ihr Handy untersuchen, um herauszufinden, ob sie „Tims“ Entführung geplant hat. Jetzt muss sich die Hotelière schnell einen Plan einfallen lassen, um den Kommissar auf eine falsche Fährte zu lenken.

Ob ihr das gelingt, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.

Zur Startseite