• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Kommt ein Stalker an den „Fürstenhof“?

„Sturm der Liebe“: Kommt ein Stalker an den „Fürstenhof“?

Kommen bei „Sturm der Liebe“ „Boris“ (Florian Frowein) und „Tobias“ (Max Beier) zusammen?

In der heutigen „Sturm der Liebe“-Folge dürfen wir uns über einen schnuckeligen Neuzugang freuen – aller Wahrscheinlichkeit nach wird er der zukünftige Freund von „Boris“. Der ist nämlich momentan noch Single und auf der Suche nach seiner großen Liebe. Ob er die in „Tobias“ findet? Dieser wird zu Beginn fälschlicherweise für einen Stalker gehalten.

Naturverbunden, konservativ, abenteuerlustig: „Tobias“ (Max Beier, 25) ist der Cousin von „Romy“ (Désirée von Delft, 33) und kommt als neuer Charakter zu „Sturm der Liebe“. Am „Fürstenhof“ wird er auch auf „Boris“ (Florian Frowein, 30) treffen und mit großer Wahrscheinlichkeit wird er sein Freund

Kommen bei „Sturm der Liebe“ „Boris“ (Florian Frowein) und „Tobias“ (Max Beier) zusammen?

Neuzugang am „Fürstenhof“: Wird „Tobias“ der Freund von „Boris“? 

Doch bevor „Tobias“ es überhaupt zu seiner Cousine schafft, steht ihm schon die erste Hürde bevor. Er kennt sich in der Gemeinde „Bichlheim“ noch nicht aus und muss sich bei „Goran“ (Saša Kekez, 35) zunächst nach „Romys“ Adresse erkundigen

Dieser hält den Unbekannten für einen Stalker. Zum Glück kann „Romy“ das Missverständnis aufklären. Wer wissen möchte, wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, schaltet einfach um 15.10 zur ARD