• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Kann „Annabelle“ „Joshua“ für sich einnehmen?

„Sturm der Liebe“: Kann „Annabelle“ „Joshua“ für sich einnehmen?

17. September 2019 - 12:20 Uhr / Nadine Miller

Fast hat es „Annabelle“ bei „Sturm der Liebe“ geschafft: Nachdem sich „Joshua“ von „Denise“ getrennt hat, möchte „Annabelle“ ihn nun endgültig an sich binden. Ob er da mitspielt?

„Annabelle“ (Jenny Löffler, 29) hat „Joshua“ (Julian Schneider, 29) bei „Sturm der Liebe“ in der Hand. „Joshuas“ Schwester „Valentina“ (Paulina Hobratschk, 21) hat „Christoph“ (Dieter Bach, 55) angefahren, der seither im Koma liegt. Damit „Valentina“ nicht ins Gefängnis kommt, behielt „Joshua“ das Geheimnis bisher für sich.

„Sturm der Liebe“: Annabelle“ möchte „Joshua“ ganz an sich binden

Doch „Annabelle“ kam den „Sturm der Liebe“-Geschwistern auf die Schliche und fand Beweismaterial, das „Valentina“ als Täterin entlarven würde. Weil sich „Annabelle“ noch immer Chancen bei „Joshua“ erhoffte, erpresste sie ihn – mit Erfolg. „Joshua“ kam „Annabelles“ Forderungen nach und trennte sich sogar von „Denise“.

Nun möchte die blonde „Saalfeld“-Erbin „Joshua“ ganz für sich einnehmen – mithilfe eines Tricks. Sie übergibt ihm scheinbar großzügig das Beweismaterial, das sie gegen ihn und dessen Schwester in der Hand hat. Ahnt „Joshua“ bereits, dass das ein Trick ist oder wird er „Annabelle“ glauben?

Das erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“, täglich um 15.10 Uhr in der ARD.