• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-Julia Grimpe: So soll es mit „André“ weitergehen

„Sturm der Liebe“-Julia Grimpe: So soll es mit „André“ weitergehen

Julia Grimpe verließ „Sturm der Liebe“
8. Oktober 2020 - 18:29 Uhr / Julia Ludl

Vor wenigen Wochen verließ „Linda“, gespielt von Julia Grimpe, „Sturm der Liebe“. Die Konditorin zog zu ihrer schwangeren Tochter nach Italien. Nach ihrem Serien-Aus äußert sich die Schauspielerin nun gegenüber „Promipool“, wie es mit „André“ weitergehen soll.

Auch wenn „Linda“ bei „Sturm der Liebe“ viel erleben durfte, gab es einige Szenen, die Julia Grimpe (50) noch gerne gespielt hätte, wie sie im „Promipool“-Interview erzählte.

Besonders ein weiteres Zusammenspiel mit ihrem Bruder „Christoph“ wäre für die Schauspielerin reizvoll gewesen: „Spannend hätte ich es auch gefunden, wenn er – was er ja ab und zu getan hat – sie dazu bringt, Sachen zu tun, die nicht erlaubt sind. Dass er sie noch mehr gedrängt hätte oder sie auch in noch größere Gewissenskonflikte kommt, so etwas hätte ich mir vorstellen können.“

„Sturm der Liebe“: „André“ verliert sein Gedächtnis

Nicht nur „Christoph“ (Dieter Bach), auch „André“ (Joachim Lätsch) muss jetzt ohne die Konditorin klarkommen. Der Koch war Hals über Kopf in „Linda“ verliebt. Allerdings glaubt Julia, dass „André“ seiner Ex-Freundin nicht allzu lange hinterhertrauern wird: „Es ist ja bereits bekannt, dass er sein Gedächtnis verliert. Ich glaube, das macht es für ihn einfacher über ‚Linda‘ hinwegzukommen.“

Was Julia Grimpe „André“ für die Zukunft wünscht und ob wir sie nochmal in einer Serie wiedersehen werden, verraten wir euch im Video.