• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Jessica“ greift „Marianne“ an

„Sturm der Liebe“: „Jessica“ greift „Marianne“ an

„Jessica“ klatscht „Marianne“ eine Torte ins Gesicht
7. November 2019 - 16:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Bei „Sturm der Liebe“ gibt es Krieg zwischen „Henrys“ Freundin „Jessica“ und seiner Mutter „Marianne“. Die Beziehung der beiden steht auf dem Spiel, weshalb sich „Jessica“ zu einer fatalen Tat hinreißen lässt.

„Jessica“ (Isabell Ege, 32) und „Marianne“ (Bettina Redlich,55) können sich bei „Sturm der Liebe“ einfach nicht ausstehen. Die Mutter von „Henry“ (Patrick Dollmann, 36) stichelt immer wieder gegen die Kosmetikerin und macht ihr klar, dass sie „Jessica“ und ihren Sohn unbedingt auseinander bringen möchte.

Als die Blondine ihren Freund um Geld bittet, um ihre Schulden bei „André“ (Joachim Lätsch, 63) abzubezahlen, wähnt sich „Marianne“ schon siegessicher. Da dies trotzdem nicht zur Trennung des Paares führt, provoziert „Henrys“ Mutter sie kurzerhand bei der Eröffnung von „Lindas“ Café.

„Sturm der Liebe“: Wehrt sich „Jessica“ gegen „Marianne“?

„Jessica“ reicht es. Im Affekt greift sie ihre Widersacherin an und klatscht ihr eine Torte ins Gesicht. Allerdings hat die lokale Presse dies mitbekommen. Jetzt sorgt sich „Henry“ wegen der Aktion um sein Image als Bürgermeister. Es kommt zum Streit zwischen ihm und „Jessica“.

Die Blondine stellt sogar die Beziehung infrage. Wird „Marianne“ die beiden endgültig auseinander bringen oder können sie sich doch noch einmal zusammenraufen und endlich „Henrys“ Mutter die Stirn bieten? Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.