• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Ist das das Ende von „Melli“ auf dem „Fürstenhof“?

„Sturm der Liebe“: Ist das das Ende von „Melli“ auf dem „Fürstenhof“?

„Sturm der Liebe“: „Wanja“ (Eugen Knecht) und „Melli“ (Bojana Golenac) 2017

„Melli“ ist mit ihrem Leben als Hausdame am „Fürstenhof“ zufrieden. Doch dann tritt auf einmal der mysteriöse „Wanja“ in ihr Leben und stellt ihre Welt auf den Kopf. Aber wie weit ist „Melli“ bereit, für ihn zu gehen?

„André“ (Joachim Lätsch, 61) hat noch immer starke Gefühle für „Melli“ (Bojana Golenac, 47), auch wenn die beiden kein Paar mehr sind. Doch seine Herzensdame hat anscheinend nur noch Augen für den mysteriösen „Wanja“ (Eugen Knecht, 30). Daher tut „André“ sein Bestes, damit die zwei sich nicht näherkommen. Doch seine Machenschaften fliegen auf und bei einem Streit der beiden Männer gerät „Melli“ zwischen die Fronten.

„Wanja“ bittet „Melli“, ihn nach Russland zu begleiten

Nach einigen Missverständnissen beschließt „Wanja“, „Melli“ endlich über seine Flucht aus Russland und den wahren Grund dafür aufzuklären. „Melli“ ist erleichtert, endlich die Wahrheit zu kennen, nachdem sie bereits von Zweifeln bezüglich „Wanjas“ wahren Absichten geplagt wurde. Doch der Frieden währt nicht lange, denn „Wanjas“ Verfolger taucht am „Fürstenhof“ auf.

„Wanja“ bittet „Melli“, mit ihm gemeinsam nach Russland zu gehen. Zwar hegt die hübsche Brünette Gefühle für ihn, von dem plötzlichen Vorschlag, ihr Leben hinter sich zu lassen, ist sie jedoch ziemlich überrumpelt. Wie wird sich „Melli“ entscheiden?

Eine neue Folge von „Sturm der Liebe“ seht ihr heute um 15.10 Uhr in der ARD.