Streit um „Selina“ eskaliert

„Sturm der Liebe“: Handgreiflichkeit zwischen Konkurrenten

„Christoph“ wird von „Cornelius“ niedergeschlagen

Bei „Sturm der Liebe“ kommt es in der neuen Folge wieder einmal zum Showdown zwischen zwei Konkurrenten: Dieses Mal geraten „Cornelius“ und „Christoph“ wegen „Selina“ aneinander.

„Selina“ (Katja Rosin) und „Cornelius“ (Christoph Mory) waren zuletzt bei „Sturm der Liebe“ gemeinsam auf England-Reise. Währenddessen lebte „Christoph“ (Dieter Bach) in Sorge, die beiden könnten über die Zeit ein Paar geworden sein.

Als sie zurückkehren, ist jedoch klar, dass sie sich nicht angenähert haben. Trotzdem können die beiden Konkurrenten keinen Frieden schließen.

„Sturm der Liebe“: „Cornelius“ schlägt „Christoph“ nieder

Als „Cornelius“ und „Christoph“ in der neuen Episode von „Sturm der Liebe“ aufeinandertreffen, fordert der Noch-Ehemann „Selinas“, dass „Christoph“ sie in Ruhe lassen soll. Daraufhin kommt es zu einem Streit, der bis in Handgreiflichkeiten ausartet.

Schließlich schlägt „Cornelius“ vor den Augen „Selinas“ seinen Konkurrenten nieder. Unterdessen ist „Rosalie“ immer mehr von ihrem Job als Landrätin gestresst. Nachdem sie sogar persönlich angegriffen wird, geht es ihr gesundheitlich schlechter.

Da schaltet sich ausgerechnet „Ariane“ ein. Was sie von „Rosalie“ will und wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Montag um 15.10 Uhr in einer neuen Folge SdL in der ARD.