• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Geht „Romy“ nach Amerika?
20. Juli 2018 - 10:33 Uhr / Sophia Beiter
Sie soll „Goran“ nach Los Angeles begleiten

„Sturm der Liebe“: Geht „Romy“ nach Amerika?

Sinkende Quoten „Sturm der Liebe“

Sinkende Quoten bei „Sturm der Liebe“

Bei „Sturm der Liebe“ wird es heute spannend. „Goran“ bekommt ein Filmangebot aus Los Angeles und möchte, dass „Romy“ ihn nach Amerika begleitet. Doch auch „Paul“ lässt nichts unversucht und überrascht „Romy“…

Müssen sich die „Sturm der Liebe“-Fans erneut von einem Charakter verabschieden? „Romy“ (Désirée von Delft, 33) könnte bald schon nach Übersee verschwinden. „Goran“ (Saša Kekez, 35) erhält ein verlockendes Filmangebot aus Los Angeles, das er auf keinen Fall ausschlagen kann. Sofort versucht er „Romy“ zu überreden, mit ihm gemeinsam nach Amerika zu gehen.

„Romy“ ist von „Gorans“ Vorschlag nicht besonders begeistert. Sie möchte ihr Zuhause eigentlich nicht verlassen, auch wenn „Gorans“ Vorhaben spannend klingt. Doch „Romy“ weiß auch, dass ihre gemeinsame Zukunft mit „Goran“ auf dem Spiel steht, sollte sie sich gegen Amerika entscheiden.

„Sturm der Liebe“: „Paul“ will „Romy“ mit Romantik für sich gewinnen

Während es zum Showdown beim Westernturnier kommt, wird „Paul“ (Sandro Kirtzel, 27) Zeuge von „Romys“ und „Gorans“ Gespräch. Ihm wird bewusst, dass er auf keinen Fall zulassen darf, dass „Romy“ mit „Goran“ nach Amerika auswandert. Er hofft weiterhin auf eine Chance bei der schönen „Romy“. Um ihr seine Gefühle zu beweisen, möchte er sie überraschen.

„Paul“ trägt der verdutzten „Romy“ ein Gedicht vor. Er fällt auf die Knie, hält ihr eine Rose entgegen und rezitiert ihr leidenschaftlich ein romantisches Liebesgedicht. Aber kann er damit das Herz von „Romy“ gewinnen? Oder schlägt ihr Herz doch mehr für „Goran“ und das Abenteuer Amerika?

Wer „Sturm der Liebe“ nicht verpassen will, muss werktags um 15.10 Uhr zur ARD schalten.