• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Fliegt „Dirks“ Spiel doch noch auf?

„Sturm der Liebe“: Fliegt „Dirks“ Spiel doch noch auf?

11. August 2020 - 12:25 Uhr / Tina Männling

Schon seit Wochen verheimlicht „Dirk“ bei „Sturm der Liebe“, dass er wieder laufen kann. Jetzt drohen seine Lügen aufzufliegen, als „Linda“ in eine gefährliche Situation gerät. 

Es wird so richtig spannend bei „Sturm der Liebe“. „Dirks“ (Markus Pfeiffer) intrigantes Spiel droht nach einem Polo-Zwischenfall aufzufliegen. Seit einigen Folgen führt er die „Fürstenhof“-Bewohner an der Nase herum und verheimlicht, dass er das Gefühl in seinen Beinen zurückgewonnen hat und wieder laufen kann.

„Sturm der Liebe“-„Dirk“ leistet sich einen Fehler 

Diese Intrige droht nun aufzufliegen. Als „Tim“ (Florian Frowein) eine Übungsstunde im Polo an „Amelie“ (Julia Gruber) gibt, passiert der heikle Zwischenfall. „Amelie“ unterläuft ein Querschläger, der „Dirks“ Ex-Frau „Linda“ (Julia Grimpe) übel am Hinterkopf erwischt.  

„Linda“, die sich kürzlich von „André“ getrennt hat, fällt daraufhin zu Boden. In dem Moment leistet sich „Dirk“ einen Fehler. Welcher das ist, seht ihr im Video.

Fliegt das falsche Spiel nun auf? Das erfahren die Fans am Mittwoch um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.