Intrigen im „Fürstenhof“

„Sturm der Liebe“: Fliegt „Andrés“ Schwindel auf?

„André“ soll wieder bei „Michael“ einziehen

Nach seinem folgenreichen Campingausflug kehrte Koch „André“ kürzlich wieder zu „Sturm der Liebe“ zurück. Die Intrigen gehen weiter und „André“ weiß auch schon, wie er sich ein hübsches Sümmchen Geld erschwindeln kann. Sein Plan: Er gaukelt seinem Bruder vor, nicht mehr an Gedächtnisverlust zu leiden. Aber kann er diesen Schwindel aufrechterhalten?

Bei „Sturm der Liebe“ konnte „André“ (Joachim Lätsch) bisher seinen Schwindel durchziehen. Der Koch leidet seit seinem Sturz auf den Kopf an einer Amnesie, spielt seinem Bruder jedoch vor, sich wieder an sein Leben zu erinnern. Damit möchte er „Werner“ (Dirk Galuba) um eine große Summe Geld bringen.

Jetzt ist das Unternehmen jedoch in Gefahr und „André“ werden einige Steine in den Weg gelegt. Was genau die Intrige ins Wanken bringt, seht ihr hier im Video.

„Sturm der Liebe“: Weitere spannende Geschichten in der neuen Folge

„Andrés“ Schwindel ist jedoch nicht die einzige spannende Geschichte, die bei „Sturm der Liebe“ passiert. „Maja“ (Christina Arends) und „Florian“ (Arne Löber) machen sich in der neuen Folge auf die Suche nach ihrem entlaufenen Hasen.

Bei der gemeinsamen Tandemfahrt passiert „Maja“ allerdings ein schwerwiegender Fehler. Die beiden bauen einen Unfall und „Florian“ wird schwer verletzt - er schwebt in Lebensgefahr.

Wie es mit ihm weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.