• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Fliegen „Amelie“ und „Steffen“ auf?

„Sturm der Liebe“: Fliegen „Amelie“ und „Steffen“ auf?

18. August 2020 - 12:24 Uhr / Andreas Biller

Drama bei „Sturm der Liebe“. „Amelie“ und „Steffen“ drohen mit ihrer Sabotage-Aktion aufzufliegen. Dadurch wäre aber so einiges am „Fürstenhof“ ruiniert.

Seitdem „Sturm der Liebe“-„Steffen“ (Christopher Reinhardt) den Cidre von „Franzi“ (Léa Wegmann) sabotiert und das Ganze mit der Hilfe von „Amelie“ (Julia Gruber) vertuscht hat, sorgen sich die beiden, dass ihre Aktion auffliegt.

„Sturm der Liebe“: Kommt jetzt die Wahrheit raus?

Besonders Neuzugang „Amelie“ kann ihr schlechtes Gewissen gegenüber „Tim“ (Florian Frowein) nicht mehr beiseiteschieben. Nach einer emotionalen Unterhaltung mit ihrem Freund möchte sie die Wahrheit gestehen.

Als „Steffen“ davon erfährt, macht er der Pferdepflegerin klar, dass sie nicht nur ihre, sondern auch „Steffens“ und „Franzis“ Beziehung ruinieren würde. Wird sie die Sabotage trotzdem verraten?

Was die von Fans gehasste „Ariane“ (Viola Wedekind) währenddessen plant, erfahrt ihr im Video und in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.