Neuer Charakter

„Sturm der Liebe“: Familien-Reunion - dieser Neuzugang kommt an den „Fürstenhof“

Sophia Schiller bei „Sturm der Liebe“

Ein Neuzugang kündigt sich bei „Sturm der Liebe“ an – und einige Zuschauer haben auch schon mit dem Auftauchen dieser Figur gerechnet. 

Auf diesen Neuzugang haben die Fans schon gewartet: Endlich kommt „Majas“ (Christina Arends) Schwester und „Selinas“ (Katja Rosin) Tochter, „Constanze“, nach „Bichlheim“. „Constanze“, die als ehrgeizige Juristin Karriere macht, möchte mit ihrer Mutter einen beruflichen Erfolg feiern.  

„Sturm der Liebe“: „Constanze“ kommt an den „Fürstenhof“

Zu „Sturm der Liebe“-Traumfrau „Maja“ hat sie allerdings ein sehr frostiges Verhältnis, da deren Leistungen ihrer Meinung nach immer bevorzugt wurden. Gespielt wird „Constanze von Thalheim“ von Sophia Schiller (25).  

Sie sagt gegenüber der ARD über ihre Figur: „Aufgrund ihrer Intelligenz kann ‘Constanze’ blitzschnell die Argumente anderer aushebeln oder untermauern, sofern es ihren Zwecken dient. Dadurch wirkt sie zwar oft rücksichtslos, doch sie hat eigentlich ein großes Herz und eine verletzliche Seite, die sie nur selten zeigt.“  

Sophia ist eine Newcomerin, die bisher hauptsächlich am Theater zu sehen war. In der Serie „Der Pass“ konnte sie schon TV-Erfahrung sammeln.  

Ob „Constanze“ eine größere Rolle einnehmen wird? Schließlich fällt ihre Ankunft Ende September 2021 mit dem üblichen Ende der Staffel zusammen. Es wurde schon mehrfach spekuliert, dass die Schwester von „Maja“ nach ihr die Traumfrau der neuen Staffel werden könnte. Schließlich wurde ihr Name schon häufig in der Serie erwähnt.  

Ob das tatsächlich so ist, erfahren wir wahrscheinlich ab Ende September immer montags bis freitags um 15.10 Uhr in der ARD. 

Auch interessant: