• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Fällt „Tinas“ und „Ragnars“ Hochzeit ins Wasser?

„Sturm der Liebe“: Fällt „Tinas“ und „Ragnars“ Hochzeit ins Wasser?

15. Juli 2019 - 12:01 Uhr / Tina Männling

Bei „Sturm der Liebe“ sind es nur noch wenige Tage bis zur nächsten Hochzeit. „Ragnar“ und „Tina“ wollen sich das Jawort geben, doch vor der Trauung ziehen dunkle Wolken auf. Was passiert ist, erfahrt ihr im Video.  

„Sturm der Liebe“-„Tina“ (Christin Balogh, 33) steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Neben dem Location-Problem müssen auch die Dekoration und der Kuchen noch gemacht werden. Nun, da zumindest eine Location gefunden wurde, kann sich „Tina“ eigentlich etwas entspannen. 

„Sturm der Liebe“: Streit zwischen „Ragnar“ und „Tina“

Doch als zwei besondere Gäste für die „Sturm der Liebe“-Hochzeit anreisen, kommt es zwischen „Ragnar“ (Jeroen Engelsman, 30) und „Tina“ zum Streit. „Desirée“ (Louisa von Spies, 35) und „Nils“ (Florian Stadler, 45) sind extra für die Trauung aus Thailand gekommen. Als „Desirée“ ein sensibles Thema anspricht, gibt es Unstimmigkeiten zwischen der Köchin und dem Isländer.  

Werden sich die beiden noch kurz vor der Hochzeit trennen? Oder können sich „Tina“ und „Ragnar“ wieder zusammenraufen? Lange wird „Tina“ nicht mehr bei „Sturm der Liebe“ zu sehen sein: Schauspielerin Christin Balogh verlässt schon bald die Serie. Ihre Figur „Tina“ wandert nach Island aus.