• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Erschießt „Annabelle“ „Denise“?

„Sturm der Liebe“: Erschießt „Annabelle“ „Denise“?

24. Oktober 2019 - 13:04 Uhr / Andreas Biller

Es wird ernst bei „Sturm der Liebe“: „Annabelle“ ist wieder da und dreht langsam so richtig durch. Als sie jetzt von der Hochzeit ihrer Schwester „Denise“ und ihrem Schwarm „Joshua“ erfährt, fasst sie einen Entschluss: Sie will „Denise“ töten.

„Sturm der Liebe“-„Annabelle“ (Jenny Löffler, 29) hat die Verlobung von „Joshua“ (Julian Schneider, 28) und „Denise“ (Helen Barke, 24) mitbekommen und ist schockiert. Sie kann nicht mitansehen, wie ihre Schwester mit dem Mann glücklich wird, den sie ebenfalls liebt.

Daher beschließt die gerade erst zurückgekehrte Blondine, „Denise“ ein für alle Mal loszuwerden. Sie besorgt sich Verkleidung, eine Waffe und macht sich auf, um ihre Schwester zu erschießen.

„Sturm der Liebe“: „Denise“ in Lebensgefahr

Schließlich bekommt „Annabelle“ die Gelegenheit: „Denise“ läuft ahnungslos durch den Wald und merkt nicht, wie sich ihre Schwester an sie anschleicht. Wird sie den Mord diesmal wirklich durchziehen oder kann „Denise“ noch gerettet werden?

Außerdem muss „Annabelle“ sich noch immer Geld beschaffen, der Deal mit „Werner“ (Dirk Galuba, 79) und „Robert“ (Lorenzo Patané, 42) musste jedoch kurzfristig abgesagt werden. Kann sie ihre Anteile doch noch verkaufen oder kommt ihr „Christoph“ (Dieter Bach, 55), der vor Kurzem herausfand, dass er nicht der Vater von „Evas“ (Uta Kargel, 38) Baby ist, vorher auf die Spur?

Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr um 15.10 Uhr in der ARD.