Er ist hinter Gittern

„Sturm der Liebe“: Erfährt „Erik“, wer ihn ins Gefängnis brachte?

„Erik“ beobachtet ein Treffen von „Selina“ und „Ariane“

Aufgrund seiner kriminellen Machenschaften landete „Erik“ bei „Sturm der Liebe“ im Gefängnis. Wird der ehemalige PR-Manager jetzt endlich erfahren, wer ihn dorthin gebracht hat?

Zuletzt stellte sich „Erik“ (Sven Waasner) bei „Sturm der Liebe“ der Polizei, da er von seinem Bruder „Florian“ (Arne Löber) mit belastendem Material unter Druck gesetzt wurde. Nach seiner Verhaftung übernimmt „Ariane“ (Viola Wedekind) die Kaution, somit kommt „Erik“ wieder frei, muss aber eine Fußfessel tragen.

„Sturm der Liebe“: „Erik“ beobachtet ein Treffen von „Selina“ und „Ariane“

Der ehemalige PR-Manager des „Fürstenhofs“ möchte herausfinden, woher sein Bruder das Beweismaterial hatte, doch das gestaltet sich als schwierig. Schließlich sieht er allerdings ein verräterisches Treffen mit an. Erfährt „Erik“ jetzt, dass in Wahrheit seine Freundin „Ariane“ hinter allem steckt?

Währenddessen denkt „Werner“ (Dirk Galuba) weiter über das dubiose Angebot von „Ilona“ (Jenny Langner) nach. Als sein Sohn „Robert“ (Lorenzo Patané) davon erfährt, stellt er Ermittlungen an. Diese enden dann sogar in einem Polizeieinsatz.

Was genau passiert, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: