• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Endlich Klarheit über „Romys“ Tod

„Sturm der Liebe“: Endlich Klarheit über „Romys“ Tod

Erich Altenkopf ist ein Urgestein bei „Sturm der Liebe“
22. Januar 2020 - 13:08 Uhr / Sophia Beiter

Bei „Sturm der Liebe“ wird ein Verbrechen aufgedeckt! „Michael“ und „Natascha“ kommen dahinter, woran „Romy“ gestorben sein könnte. Ihre Entdeckung entsetzt die beiden - insbesondere da „Annabelle“ wohl ihre Finger im Spiel hatte.

Bei „Sturm der Liebe“ hat „Michael“ (Erich Altenkopf, 50) in „Nataschas“ (Melanie Wiegmann, 47) Kräuterbuch einen Hinweis darauf gefunden, wie „Romy“ (Désirée von Delft, 35) gestorben sein könnte.

Er erklärt seiner Frau, „Romy“ habe dieselben Symptome gehabt wie bei einer Teufelshuf-Vergiftung. „Natascha“ ist zunächst skeptisch, doch als ihr einfällt, dass sich „Annabelle“ (Jenny Löffler, 30) ihr Kräuterbuch ausgeliehen hatte, kommt „Natascha“ ein schrecklicher Verdacht.

Zusammen mit „Andre“ (Joachim Lätsch, 63) versucht sie herauszufinden, warum „Annabelle“„Romy“ umgebracht haben könnte. Zwar wissen „Michael“ und „Natascha“ nun, woran sie gestorben ist, doch sie müssen die Tat auch beweisen. Wird es ihnen gelingen, ohne dass „Annabelle“ ihnen in die Quere kommt? 

„Nadja“ will „Tim“ und „Franzi“ noch weiter auseinanderbringen

Auch „Franzi“ (Léa Wegmann, 29) macht sich Gedanken und hat mit Intrigen gegen sie und „Tim“ (Florian Frowein, 31) zu kämpfen. Sie hat von „Nadjas“ (Anna Lena Class, 39) angeblicher Schwangerschaft erfahren und zieht sich erneut von „Tim“ zurück. „Nadja“, der nur vorgibt von ihm schwanger zu sein, bekommt dies mit und wittert ihre Chance.

Sie möchte einen noch größeren Keil zwischen die beiden treiben und versucht „Franzi“ mit einer ungeheuerlichen Behauptung komplett von einer Beziehung mit dem ehemaligen Soldaten abzubringen. Wird ihr das gelingen oder fliegt ihre Intrige endlich auf? 

Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr werktags um 15.10 Uhr auf ARD.