• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Emotionaler Abschied von Désirée von Delft - das steckt dahinter

„Sturm der Liebe“: Emotionaler Abschied von Désirée von Delft - das steckt dahinter

Désirée von Delft ist verlobt
19. Februar 2020 - 11:21 Uhr / Antonia Erdtmann

„Sturm der Liebe“-Star Désirée von Delft verabschiedet sich auf Social Media erneut mit rührenden Worten von ihrer Rolle „Romy“. Doch der Tod der Serienfigur ist ja eigentlich schon eine ganze Weile her. Wir verraten euch, was der Post der beliebten Schauspielerin bedeutet.

„Sturm der Liebe“-Star Désirée von Delft (35) stieg Ende letzten Jahres aus der Telenovela aus. Ihre Rolle der „Romy“ starb den Serientod. Der Abgang des „Sturm der Liebe“-Charakters ist also schon lange her. Wieso verabschiedet sich Désirée von Delft auf Instagram erneut von „Romy“?  

Auf Instagram postet sie ein Foto von sich im Hochzeitskleid von „Romy“. Daneben eine unbekannte Frau. Dazu schreibt sie kurz auf Italienisch und bedankt sich dann auf Deutsch: „Ich möchte dir, Martina, von Herzen danken, dass du Romy deine Stimme gegeben hast.“ 

„Sturm der Liebe“: Von wem nimmt Désirée von Delft Abschied? 

„Sturm der Liebe“ läuft in über 20 Ländern, auch in Italien. Dort ist die Serie wahnsinnig beliebt. Allerdings werden die Folgen viel später ausgestrahlt als in deutschsprachigen Ländern. So ist Italien gerade bei der 15. Staffel, beim Zeitpunkt von „Romys“ Serientod. Désirée von Delft verabschiedet sich nicht nur von „Romy“, sondern auch von der italienischen Synchronsprecherin.  

Martina Tamburello sprach „Romy“ bei „Sturm der Liebe“ im italienischen Fernsehen. Désirée und Martina lernten sich deshalb sogar kennen und „Romys“ Synchronsprecherin war als Gast bei der Hochzeit von „Romy“ und „Paul“ dabei.  

Neue Freundschaft durch „Sturm der Liebe“ 

So traurig die Geschichte von Romy & Paul auch zu Ende gegangen ist... So groß ist die Freude, Dich durch diese Arbeit kennengelernt zu haben“, beendet Désirée ihren Post. Zwischen Martina und ihr ist offenbar eine Freundschaft entstanden.  

Untereinander sind die Darsteller von „Sturm der Liebe“ gut befreundet. So hat auch Max Beier (27) noch Kontakt mit seinen „Sturm der Liebe“-Kollegen. Mit Désirée von Delft, Uta Kargel (38,„Eva“) und Sandro Kirtzel (29, „Paul“) steht Max in „Kasimir und Kaukasus“ in der Münchner Drehleier auf der Bühne.