• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Eine tote Figur kehrt zurück

„Sturm der Liebe“: Eine tote Figur kehrt zurück

Die „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Jenny Löffler wirft sich für Halloween in ein gruseliges Outfit 
13. Januar 2020 - 12:29 Uhr / Antonia Erdtmann

„Sturm der Liebe“ feiert ein Comeback, denn die vor einiger Zeit verstorbene „Romy“ kehrt in die Telenovela zurück. Doch wie kann das sein und wie wird „Annabelle“ reagieren? 

Bei „Sturm der Liebe“ spitzt sich die Lage um „Annabelle“ (Jenny Löffler, 30) und „Paul“ (Sandro Kirtzel, 29) immer mehr zu. Ein Vorschaubild der ARD zeigt, dass eine tote Figur das Leben der beiden noch einmal ordentlich aufmischen wird. „Romy“ (Désirée von Delft, 35) kommt nämlich wieder zur Telenovela.

Auf dem Vorschaubild sieht man, wie „Paul“ und sie an der Wiege von „Luna“ stehen. Doch wie kann das sein? Schließlich wurde „Romy“ von „Annabelle“ getötet, als sie aus Versehen ein Glas voller Gift trank, das eigentlich für „Denise“ (Helen Barke, 24) bestimmt war.

„Paul“ verzweifelt immer mehr. Er vermisst seine Frau und sieht sich in Dauerschleife Videos von ihr an. Dabei entsteht auch das Bild von „Paul“ und „Romy“ an der Wiege. 

„Sturm der Liebe“: Ist „Romy“ wirklich zurück?

Auf der „Sturm der Liebe“-Instagram-Seite wurde ein Trailer veröffentlicht. Auf diesem sieht man, dass „Paul“ erfährt, wer für „Romys“ Tod verantwortlich ist. Er konfrontiert „Annabelle“ mit seinem Wissen. Wird die Blondine endlich ihre Tat gestehen und dafür zur Rechenschaft gezogen? Das erfahren die Zuschauer am 13. Februar, wenn die Folge ausgestrahlt wird.

Auch wenn „Romy“ nicht komplett wiederkehrt, ist es für die Fans sicher schön, die Brünette wieder in der Serie zu sehen. Darstellerin Désirée von Delft freut sich sicher auch, wieder mit ihren Co-Stars zu drehen. Mit diesen ist sie auch nach ihrem Serienausstieg noch eng befreundet und postet immer wieder süße „Sturm der Liebe“-Reunion-Bilder auf Instagram.