Ein verhängnisvolles Lippenbekenntnis

„Sturm der Liebe“: Ein unerwarteter Kuss

„Vanessa“ und „Georg“ küssen sich

„Sturm der Liebe“-„Vanessa“ plagen Zweifel: Eigentlich wollte sie einen Werbeclip mit „Georg“ drehen, allerdings müsste sie ihn hierfür küssen.

„Vanessa“ (Jeannine Gaspár) ist durcheinander. Bei „Sturm der Liebe“ hat sie zugesagt, mit Fechtprofi „Georg“ (Robert Herrmanns) einen Werbeclip zu drehen. Allerdings steht im Skript für den Clip, dass sie „Georg“ küssen muss.

„Sturm der Liebe“: Hat dieser Kuss noch Folgen?

Vor allem „Max“ (Stefan Hartmann), der Gefühle für „Vanessa“ hat, stößt das sauer auf. Er taucht bei den Proben auf, um klarzustellen, dass die Sportlerin nichts tun muss, was sie nicht möchte.

Allerdings hat „Georg“ da schon den Kuss aus dem Drehbuch gestrichen. Plötzlich kommt doch alles ganz anders, den am Ende des Drehs gibt es einen leidenschaftlichen Moment zwischen „Vanessa“ und „Georg“.

Währenddessen ist „Florian“ (Arne Löber) so richtig sauer. „Max“ hat ohne sein Wissen ein Datingprofil für ihn angelegt und „Maja“ (Christina Arends) hat davon mitbekommen. Jetzt glaubt sie, dass ihr Traummann nach ihrem Liebesaus schon wieder auf der Suche nach einer neuen Frau ist.

Als „Florian“ das Missverständnis aufklären möchte, weist sie ihn schroff ab. Wie „Florian“ darauf reagiert, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.