• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Dirk“ und „Christoph“ werden vergiftet

„Sturm der Liebe“: „Dirk“ und „Christoph“ werden vergiftet

Dieter Bach bei der Premiere von „Nightlife“
29. Januar 2020 - 13:08 Uhr / Vanessa Stellmach

„Dirk“ und „Christoph“ sind immer noch im Keller eingesperrt. Wird „Linda“, die langsam merkt, dass jede Spur von den beiden fehlt, sie befreien können?Währenddessen möchte „Michael“ mehr über Romys“ Tod erfahren. Wurde sie tatsächlich vergiftet?

Noch immer sind „Dirk“ (Markus Pfeiffer, 53) und „Christoph“ (Dieter Bach,56) bei „Sturm der Liebe“ im Keller einer leerstehenden Villa gefangen. Dort hatte „Annabelle“(Jenny Löffler, 30) die beiden eingesperrt, weil ihr Plan, ihren Vater in den Ruin zu treiben, nicht aufgegangen war.

Keiner außer ihr weiß, wo sich die beiden Männer befinden. Um auf sich aufmerksam zu machen, schreien sie um Hilfe und schlagen mit Steinen auf ein Rohr. Dabei wird das Rohr allerdings beschädigt, giftiges Gas tritt aus und füllt den Kellerraum, in dem sich „Christoph“ und „Dirk“ befinden. 

„Linda“ (Julia Grimpe, 50) hat inzwischen bemerkt, dass die beiden verschwunden sind. Als sie sich auf die Suche macht, sind die beiden bereits dem Tode nah. Kann sie „Dirk“ und „Christoph“, die eingesperrt sind, noch rechtzeitig befreien?

„Sturm der Liebe“: Wurde „Romy“ vergiftet?

„Michael“ (Erich Altenkopf, 50) geht unterdessen dem Tod von „Romy“ weiter auf den Grund. Als er von einem verschwundenen „Teufelshut“ am Hotel erfährt, möchte er „Paul“ (Sandro Kirtzel, 29) in seinen Verdacht einweihen. Um zu bestätigen, dass „Romy“ (Désirée von Delft, 35) tatsächlich durch die Giftpflanze umgekommen ist, möchte der Arzt ihren Leichnam untersuchen.

Dafür benötigt er allerdings die Zustimmung von „Paul“. Wird der Sportler „Michael“ Glauben schenken und tatsächlich einer Exhumierung zustimmen?

Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.