• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Dirk“ in Lebensgefahr – wer hat ihn angegriffen?

„Sturm der Liebe“: „Dirk“ in Lebensgefahr – wer hat ihn angegriffen?

18. Februar 2020 - 17:30 Uhr / Tina Männling

„Sturm der Liebe“-Fans müssen sich bald wieder Sorgen um einen Charakter machen. „Dirk“ wird niedergeschlagen und schwebt in Lebensgefahr. Wer wollte den Ex von „Linda“ umbringen? 

„Dirk“ (Markus Pfeiffer, 53) macht sich bei „Sturm der Liebe“ keine Freunde. Der Noch-Ehemann von „Linda“ (Julia Grimpe, 50) schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele zu verfolgen. Dies wird ihm allerdings zum Verhängnis, denn ein Widersacher will „Dirk“ aus dem Weg räumen. Der Ex von „Linda“ verschwindet spurlos und wird schließlich bewusstlos im Wald gefunden.

„Sturm der Liebe“: Mordversuch an „Dirk“

Jemand hat ihn bei „Sturm der Liebe“ niedergeschlagen und liegengelassen. Ein Motiv haben viele Charaktere. Mit „Christoph“ (Dieter Bach, 56) steht „Dirk“ auf Kriegsfuß. Kurz vor der Tat drohte der Hotelier seinem Schwager noch mit Konsequenzen für seine Aktionen. Hat er seine Drohung wahrgemacht?  

„Sturm der Liebe“: Wer wollte „Dirk“ schaden?

„Nadja“ (Anna Lena Class, 39) hätte ebenfalls ein Motiv. „Dirk“ weiß von ihrer Schwangerschaftslüge gegenüber „Tim“ (Florian Frowein, 31) und erpresst sie sogar mit seinem Wissen. „André“ (Joachim Lätsch, 63) würde es auch in die Karten spielen, wenn sein Widersacher verschwinden würde. Dann hätte er endlich freie Bahn bei „Linda“.  

Bei den anschließenden Ermittlungen konzentriert sich der Kommissar jedoch hauptsächlich auf „Tim“. Hat er seinen Onkel etwa niedergeschlagen? Eine größere Frage bleibt, ob „Dirk“ den Anschlag überlebt. Sollte er nicht wieder aufwachen, würde das den Ausstieg für Markus Pfeiffer aus der Telenovela bedeuten.  

Ob „Dirk“ tatsächlich den Serientod sterben muss, erfahrt ihr ab dem 19. März bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.