• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Dieser unerwartete Gast bringt die Hochzeit in Gefahr

„Sturm der Liebe“: Dieser unerwartete Gast bringt die Hochzeit in Gefahr

31. Oktober 2019 - 16:01 Uhr / Nadine Miller

Bei „Sturm der Liebe“ steht „Denise'“ großer Tag an – ihre Hochzeit. Doch dann taucht ein unerwarteter Gast bei der Feier auf und bringt die Familie „Saalfeld“ ordentlich durcheinander.

Der große Tag bei „Sturm der Liebe“ ist endlich gekommen: „Denise“ gibt ihrem „Joshua“ am „Fürstenhof“ das Jawort. Zur großen Feier sind auch die Söhne von „Christoph“ angereist. „Boris“ und „Viktor“ unterstützen ihre Schwester bei den Vorbereitungen und feiern anschließend ausgelassen miteinander auf der Hochzeit.

„Sturm der Liebe“: Ein Familienmitglied gefährdet die Hochzeit von „Denise“ und „Joshua“

Die Familienidylle bei „Sturm der Liebe“ wird jedoch gefährdet, denn „Tim“ gesellt sich plötzlich zur Hochzeitsgesellschaft. Er hatte am Tag zuvor „Christoph“ getroffen, der ihm aber nicht verraten hat, dass er sein Vater ist. Genauso wenig hat der „Saalfeld“-Erbe seinen anderen Kindern verraten, dass „Boris“ einen Zwillingsbruder hat.

Als „Tim“ nun auf der Hochzeitsfeier auftaucht, möchte „Christoph“ nicht riskieren, dass seine anderen Kinder von seiner Existenz erfahren. Er will ihn weglocken und so eine unangenehme Konfrontation verhindern.

Plötzlich steht allerdings „Boris“ vor dem Soldaten und sieht zum ersten Mal seinen Doppelgänger. „Christoph“ gerät in Erklärungsnot. Wird er seinen Kindern verraten, dass er „Tim“ als Baby im Stich gelassen hat? Wie wird die Familie auf die Beichte reagieren? Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.