• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Denise“, „Joshua“ und „Robert“ suchen nach den Vermissten

„Sturm der Liebe“: „Denise“, „Joshua“ und „Robert“ suchen nach den Vermissten

Bei „Sturm der Liebe“ schöpfen die Bewohner des „Fürstenhofs“ Hoffnung. Dank eines Hinweises in „Valentinas“ Traum ahnen „Denise“, „Joshua“ und „Robert“, wo sich die Vermissten „Christoph“ und „Eva“ befinden könnten. Was in der neuen Folge „Sturm der Liebe“ passiert, erfahrt ihr im Video.  

Der Flugzeugabsturz bei „Sturm der Liebe“ ist inzwischen mehrere Tage her. Allmählich hatten fast alle am „Fürstenhof“ die Hoffnung aufgegeben, dass „Eva“ (Uta Kargel, 37) und „Christoph“ (Dieter Bach, 55) noch lebend gefunden werden. Doch ein Hinweis in „Valentinas“ (Paulina Hobratschk, 20) Traum gibt den Familien wieder Hoffnung.  

„Sturm der Liebe“: Die Suche nach den Vermissten

Schließlich kann der „Sturm der Liebe“-Tierarzt „Henry“ (Patrick Dollmann, 36) das Rätsel um den geheimnisvollen Gegenstand lösen. Er bringt „Denise“ (Helen Barke, 24), „Joshua“ (Julian Schneider, 28) und „Robert“ (Lorenzo Patané, 42) auf eine heiße Spur. Die drei beschließen, auf eigene Faust loszuziehen und nach den Vermissten zu suchen.  

Kann „Valentinas“ Traum „Eva“ und „Christoph“ tatsächlich retten? Während die Hilfe vom „Fürstenhof“ naht, werden die beiden weiterhin von einem Bären bedroht. Schließlich trifft „Christoph“ eine waghalsige Entscheidung, die ihn sogar das Leben kosten könnte.