Er wird betrogen

„Sturm der Liebe“: „Christoph“ wird entlassen

„Christoph“ versucht, seine Unschuld zu erklären

„Sturm der Liebe“-„Christoph“ hat den Kürzeren im Kampf gegen „Ariane“ gezogen. Sie sorgt dafür, dass er entlassen wird. Kann er sich wieder aus der Situation retten?

Nachdem „Arianes“ (Viola Wedekind) bisherige Intrigen bei „Sturm der Liebe“ ins Wasser fielen, hat sie einen neuen Plan gegen „Christoph“ (Dieter Bach) ausgeheckt. 

Mit einer gefälschten Überweisung lässt sie es so aussehen, als habe der Hotelier Gelder seiner Stiftung veruntreut. Welche Folgen dies auch für seine Beziehung hat, verraten wir euch im Video.

„Sturm der Liebe“: „Robert“ findet die Wahrheit heraus

Währenddessen will „Werner“ (Dirk Galuba) weiter vertuschen, dass das Waldgrundstück bei „Sturm der Liebe“ gar nicht zum „Fürstenhof“ gehört. „Robert“ (Lorenzo Patané) stellt Nachforschungen an und findet heraus, dass „Erik“ (Sven Waasner) und „Florian“ (Arne Löber) eigentlich die rechtmäßigen Eigentümer sind.

Zufällig bekommt „Maja“ (Christina Arends) diese Information mit. Ob sie „Florian“ einweihen wird, erfahren die Zuschauer in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.

Zur Startseite