• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Christin Balogh verlässt die Serie

„Sturm der Liebe“: Christin Balogh verlässt die Serie

Christin Balogh spielt „Tina“ bei „Sturm der Liebe“

Bei „Sturm der Liebe“ wird es einen Ausstieg geben: Christin Balogh, die die Rolle der „Tina“ spielt, wird die Serie verlassen. Das teilte der Sender ARD mit. Im Video seht ihr, mit welch rührenden Worten sich der „Sturm der Liebe“-Fanfavorit verabschiedet.

Fans von „Sturm der Liebe“ müssen jetzt stark sein: Wie die ARD bekanntgab, wird Christin Balogh (33), die sechs Jahre lang die Rolle der „Tina Kessler“ spielte, die Telenovela verlassen. Der letzte Sendetermin mit „Tina“ soll voraussichtlich der 17. Juli 2019 sein.

Christin Balogh richtet sich mit rührenden Worten an ihre Fans.

„Sturm der Liebe“: So endet die Geschichte von „Tina“

Christin Balogh musste bei „Sturm der Liebe“ in den vergangenen sechs Jahren so einige Rückschläge verkraften, doch bei ihr endet die Geschichte mit einem Happy End.

Sie hat in „Ragnar“ (Jeroen Engelsman, 30) ihre große Liebe gefunden und wird ihn heiraten. Zur Hochzeit hatte Christin Balogh erst kürzlich ein Geheimnis verraten und erklärt, dass auch ihre Freunde zur TV-Trauung eingeladen wurden.

Nach der Hochzeit wird „Tina“ eine Reise antreten: Sie wird nämlich mit „Ragnar“ und Söhnchen „Tom“ nach Island auswandern. Dabei war das lange nicht klar und im Vorfeld der Trauung gab es so manche Hindernisse.

Schließlich kämpft „Ragnar“ in der Serie derzeit noch mit Geldproblemen und knutschte sogar fremd mit „Solveig“. Doch es scheint sich nun alles zum Guten zu wenden für Tina. Die Fans von „Sturm der Liebe“ und Christin Balogh dürften allerdings traurig über die Entwicklung sein.