• Neue „Sturm der Liebe“-Folge am Mittwoch
  • „Carolin“ landet hinter Gittern 
  • „Michael“ könnte ihre letzte Rettung sein 

Nachdem „Carolin“ (Katrin Anne Heß) von ihrer Bewährungshelferin erpresst wurde, hat diese ihre Drohung wahrgemacht und ließ die Brünette verhaften. In einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch steckt sie nun dank der Lügen von „Frau Fröbel“ (Marie-Therese Futterknecht) im Gefängnis.

Kann „Sturm der Liebe“-„Michael“ „Carolin“ aus dem Gefängnis retten?

Nachdem „Sturm der Liebe“-„Carolin“ im Gefängnis gelandet ist, versucht „Michael“ (Erich Altenkopf) alles, um sie freizubekommen. Er trifft sogar auf die Bewährungshelferin, die ihm dreiste Lügen auftischt. „Michael“ wird klar: Er muss ihre Taten entlarven.

Mit der Hilfe von „Constanze“ (Sophia Schiller) will „Michael“ Aussagen sammeln, die „Carolin“ entlasten. Doch das gestaltet sich komplizierter als erwartet, denn es gibt ein großes Problem.

Auch interessant:

Nach ihrer Enttäuschung über „Leon“ (Carl Bruchhäuser) hält „Josie“ (Lena Conzendorf) Abstand zu ihm. Jetzt trainieren die beiden allerdings gemeinsam für ein Billard-Turnier. Darüber hinaus begegnen sie sich auch öfter. Bei einem dieser Momente passiert es. 

„Sturm der Liebe“-„Josie“ und „Leon“ kommen sich wieder näher – und das, obwohl sie doch eigentlich berufliche Konkurrenten sind. Wie stark es zwischen wieder funkt, erfahrt ihr am Mittwoch um 15.10 Uhr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ in der ARD.