Jemand hat die Finger im Spiel

„Sturm der Liebe“: Blamiert sich „Ariane“ beim Charity-Event?

„Ariane“ soll beim Charity-Event auftreten

Bei „Sturm der Liebe“ hat es „Ariane“ momentan alles andere als leicht. Jetzt wird ihr auch noch ein dubioses Medikament verabreicht. Wird sie sich beim Charity-Event blamieren?

Auch wenn „Ariane“ (Viola Wedekind) bei „Sturm der Liebe“ ein Gehirntumor diagnostiziert wurde, möchte sie nicht auf ihre Aufgaben am „Fürstenhof“ verzichten. Deshalb nimmt sie an einer Sitzung der Inhaber teil und erklärt sich sogar bereit, bei einem Charity-Event eine Rede zu halten. Tatsächlich steht das jedoch unter keinem guten Stern.

„Sturm der Liebe“: „Christoph“ verabreicht „Ariane“ ein Medikament mit Folgen

„Christoph“ (Dieter Bach) lässt „Ariane“ bei seiner Intrige noch ein weiteres Medikament verabreichen, das ihren geistigen Zustand schwer beeinträchtigen soll. Kurz vor der Rede auf dem Event ist „Ariane“ nicht mehr Herr ihrer Sinne. Sie ist so verwirrt, dass das sogar „Cornelia“ (Deborah Müller) auffällt. Ob sie trotzdem an ihrem Vorhaben festhalten wird und sich vor allen Gästen blamiert?

Währenddessen ist „Maja“ (Christina Arends) von der Situation rund um ihren Vater überfordert und sucht Halt bei „Florian“ (Arne Löber). Als sie ihn deshalb bei ihm zu Hause aufsuchen möchte, wird sie stattdessen von „Max“ (Stefan Hartmann) empfangen, der „Vanessa“ erst vor Kurzem seine Liebe gestand. Er hat brisante Neuigkeiten für „Maja“, die die Traumfrau überraschen dürften.

Welche Neuigkeiten das sind, erfahrt ihr am Freitag um 15.10 Uhr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ in der ARD.