• „Sturm der Liebe“ geht zu Netflix
  • Die Serie ist bald on demand verfügbar
  • Dabei gibt es aber nicht alle Folgen

Die Fans von „Sturm der Liebe“ dürfen sich über eine überraschende Nachricht freuen: Die Telenovela läuft jetzt auch auf Netflix. Schon am 22. Dezember nimmt der Streaming-Dienst Folgen der beliebten ARD-Serie ins Programm.

Auch interessant:

„Sturm der Liebe“: Diese Folgen sind auf Netflix

Allerdings gibt es einen Haken, denn vorerst wird nur die 16. Staffel von „Sturm der Liebe“ zu sehen sein. Darin geht es um „Franzi“ und „Tim“. „Tim“ ist der Sohn von „Christoph“, von dem er nichts wusste.

Am „Fürstenhof“ lernt der Soldat nicht nur seine überraschende Familie und Vergangenheit kennen, sondern auch Obstbäuerin „Franzi“, in die er sich verliebt. Am Ende der Staffel heiraten die beiden in einer romantischen Hochzeit und haben inzwischen schon ein gemeinsames Kind.

Die Nachricht, dass Netflix sich für „Sturm der Liebe“ interessiert, könnte nicht zu einem besseren Zeitpunkt kommen. Schließlich hatte ARD-Programmdirektorin Christine Strobl zuletzt erklärt, dass es schwierig sei, die Telenovela wegen fehlender Mittel noch weiter fortzuführen.

Durch die Kooperation mit Netflix könnte sich die ARD diese Mittel nun jedoch gesichert haben. Und auch die Zuschauer wird es freuen, dass sie sich jetzt die 16. Staffel on Demand anschauen können.

Schließlich sind die Folgen in der ARD-Mediathek nur drei Monate lang abrufbar, somit lässt sich die 16. Staffel dort nicht mehr finden.