• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Annabelle“ dreht durch

„Sturm der Liebe“: „Annabelle“ dreht durch

„Annabelle“ vergiftet „Denise'“ Getränk

16. August 2019 - 12:33 Uhr / Andreas Biller

Jetzt wird es bei „Sturm der Liebe“ so richtig gefährlich: „Annabelle“ wird durch ihre nächste Niederlage rücksichtslos und will ihre Schwester „Denise“ nun ein für alle mal loswerden. Sie plant einen Mord.

„Annabelles“ (Jenny Löffler, 29) Plan bei „Sturm der Liebe“ ist nach hinten losgegangen. Durch „Elmars“ Taten sind sich „Denise“ (Helen Barke, 24) und „Christoph“ (Dieter Bach, 55) wieder nähergekommen. „Christoph“ will sogar seine Vaterschaft nicht mehr anfechten.

„Sturm der Liebe“: „Annabelle“ will über Leichen gehen

Als „Annabelle“ dies über die Kamera, die sie in „Denise'“ Wohnung platziert hat, mitbekommt, dreht sie durch. Da sie mit Intrigen nicht weiterkommt, beschließt sie, ihre Schwester umzubringen.

Dieser mörderische Plan wird allerdings nicht nur „Denise“, sondern auch „Joshua“ (Julian Schneider, 29) und die anderen Bewohner des „Fürstenhofs“ in Gefahr bringen. Wer wird in der ARD-Telenovela jetzt sterben?

Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr täglich um 15.10 Uhr in der ARD.