• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Alfons“ und „Hildegard“ in Gefahr

„Sturm der Liebe“: „Alfons“ und „Hildegard“ in Gefahr

„Alfons“ und „Hildegard“ sind in Gefahr

31. Juli 2019 - 12:05 Uhr / Tina Männling

Für „Denise“ und „Joshua“ sollte es bei „Sturm der Liebe“ eigentlich nur ein schöner Tag am See werden. Dieser wird allerdings von einem Notfall unterbrochen. „Hildegard“ ruft um Hilfe. Doch was ist passiert? 

„Alfons“ (Sepp Schauer, 70) und „Hildegard“ (Antje Hagen, 80) genießen bei „Sturm der Liebe“ ihre gemeinsame Freizeit. Die beiden machten in letzter Zeit viele Ausflüge. Einer davon wird dem Serien-Paar nun allerdings zum Verhängnis.  

„Sturm der Liebe“: Sorge um „Alfons“ und „Hildegard“

„Denise“ (Helen Barke, 24) und „Joshua“ (Julian Schneider, 29) sind sich bei „Sturm der Liebe“ zuletzt wieder nähergekommen. Als die beiden einen romantischen Tag am See verbringen, hören sie plötzlich Hilfeschreie. Besorgt eilen „Joshua“ und „Denise“ der aufgeregten „Hildegard“ zu Hilfe.

Haben sich der Portier und seine Frau „Michaels“ (Erich Altenkopf, 50) Rat etwa zu Herzen genommen, wollten wandern gehen und haben sich dabei verletzt? Oder hat „Alfons“ gesundheitliche Probleme? Das erfahrt ihr bei „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr in der ARD.