• Es eskaliert bei der „Bachelorette“ zwischen den Kandidaten
  • Umut und Emanuell streiten sich
  • Lukas versucht zu schlichten und gerät dabei ins Schussfeld

In der kommenden Folge der „Bachelorette“ eskaliert es so richtig. Zwischen den Kandidaten Lukas, Emanuell und Umut sprühen die Funken – im negativen Sinne. Es geht sogar so weit, dass die Produktion dazwischen gehen muss.

Eskalation bei der „Bachelorette“ wegen schmutziger Hose

Vor der Eskalation bei der „Bachelorette“ sitzen die Kumpels Umut (25) und Emanuell (29) zusammen, während Letzterer von seinem tollen Date mit Sharon Battiste erzählt. Dabei stupst er Umut mit dem Schuh an der Hose an.

Dieser beschwert sich über den Fleck, den Emanuell auf der weißen Hose hinterlassen hat, worauf sein Freund sagt: „Jetzt kommt dein wahres Gesicht. Nur, weil ich mal was falsch mache“. Umut ist schockiert über diese Aussage seines Kumpels und fragt ihn, ob er das ernst meine.

Du hast gerade richtig respektlos mit mir geredet“, beharrt Emanuell. Das wird Umut zu viel: „Du fühlst dich immer gleich direkt angegriffen“, bemängelt der 25-Jährige.

Das lässt Emanuell nicht auf sich sitzen: „Mach mich einfach nicht so an wegen einer Kleinigkeit“. Die beiden schaukeln sich so lange hoch, bis Emanuell die Flucht ergreift. Doch Umut hat noch Klärungsbedarf und folgt ihm.

Es geht in die zweite Eskalationsrunde bei der „Bachelorette“

Somit geht es in die zweite Eskalationsrunde bei den „Bachelorette“-Kandidaten: Lukas (28) kriegt den Streit zwischen Emanuell und Umut mit, da er unmittelbar neben Emanuell sitzt und möchte diesen schlichten. Er versucht, die Streithähne zu beruhigen und schlägt vor, sich zu versöhnen.

Doch Emanuell ist noch lange nicht fertig und wählt Lukas als sein nächstes Opfer aus. Er greift ihn verbal an, woraufhin Lukas wütend wird und erwidert: „Benimm dich ein bisschen, Digga“. „Du musst mir nicht erzählen, wie ich mich zu benehmen habe“, feuert Emanuell zurück.

Auch interessant:

Lukas gibt schnell nach und streicht Emanuell beim Gehen über den Kopf. Spätestens jetzt brennen die Sicherungen bei dem 29-Jährigen durch und er folgt Lukas. Diese Geste empfand der Münchener als „erniedrigend“.

Der Streit der beiden Männer wird so heftig, dass Lukas vorschlägt: „Lass mal weggehen von der Kamera“. Diesmal ist es Umut, der dazwischen gehen muss. „Pass auf, was du machst, nur weil du dir einen angetrunken hast“, ermahnt Lukas seinen Mitstreiter. 

Solch eine Eskalation ist für die anderen „Bachelorette“-Kandidatentotaler Kindergarten“, findet Tom (33). Sie ärgern sich, dass „Bachelorette“ Sharon diese Seite ihrer Konkurrenten nicht sieht.

Kommt es in der nächsten Folge zur Versöhnung oder eskaliert die Situation noch mehr? Wir sind gespannt. Die neue „Bachelorette“-Folge kommt immer mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL oder schon vorab im Stream auf RTL+.