• Home
  • TV & Film
  • „Stirb langsam“: So sieht Colleen Camp heute aus
3. Juni 2018 - 17:44 Uhr / Laura Hofmockel
Über 120 Film- und Serienproduktionen

„Stirb langsam“: So sieht Colleen Camp heute aus

Stirb langsam Colleen Camp, Colleen Camp, was wurde aus Colleen Camp, Connie Kowalski, Connie Kowalski aus stirb langsam

„Stirb langsam“-Colleen Camp

„Stirb langsam“-Colleen Camp stärkte in ihrer Rolle als „Connie Kowalski“ im 1995 erschienenen Film ihrem Schauspielkollegen Bruce Willis alias „John McClane“ den Rücken. Heute ist die Schauspielerin auch als Filmproduzentin erfolgreich.

Durch „Stirb langsam“ wurde Colleen Camp (64) in ihrer Rolle der „Connie Kowalski“ weltweit bekannt. Der dritte Teil der Action-Reihe erschien 1995 und Colleen spielte neben Schauspielgrößen wie Bruce Willis (63) und Samuel L. Jackson (69).

Colleen Camp in „Stirb langsam – Jetzt erst recht“

„Connie Kowalski“ arbeitet als Polizeibeamtin im New Yorker Police Department in Brooklyn. Gemeinsam mit ihren Kollegen und dem New Yorker Polizisten „John McClane“, verkörpert von Bruce Willis, versucht sie, den Verbrecher „Simon Gruber“ zu stellen, bevor er zahlreiche Menschen tötet.

In ihrer Rolle als „Connie“ hatte Colleen blonde, kurze Locken und ein süßes Lächeln im Gesicht. Bei der Premiere im Jahr 1995 strahlte die schöne Blondine allerdings wieder mit voluminöser Mähne, genauso wie heute.

Colleen Camp spielte „Connie Kowalski“

Colleen Camp spielte „Connie Kowalski“

„Stirb langsam“: Colleen Camps Karriere

Sie war nicht nur in „Stirb langsam“! Colleen Camp spielte ihre erste Rolle im Alter von drei Jahren in der „Dean Martin Show“ im Jahr 1965. Seit einer kleinen Nebenrolle im Film „Die Schlacht um den Planet der Affen“ im Jahr 1973 und ihrer Hauptrolle in „Game of Death“ 1978, spielte sie in zahlreichen Spielfilmen und Serien.

Colleen Camp spielte in „Stirb langsam" mit

Colleen Camp spielte in „Stirb langsam" mit

Der Durchbruch gelang ihr durch ihre Rolle als Filmehefrau des Waffennarren „Tackleberry“ in den „Police Academy“-Filmen ab 1985. Bisher war sie in mehr als 120 Film- und Serienproduktionen zu sehen. Trotzdem erhielt sie zweimal die Goldene Himbeere für ihre Rollen in den Filmen „Tele-Terror“ und „Silver“.

Colleen Camp als Filmproduzentin

Als Filmproduzentin war sie 2001 mit dem preisgekrönten Drama „An American Rhapsody“ erfolgreich, in dem sie selbst eine kleine Nebenrolle übernahm. 2013 war sie in dem für fünf Oscars nominierten Film „American Hustle“ zu sehen, 2016 spielte sie in drei Folgen von „Aquarius“.

Stirb langsam Colleen Camp, Colleen Camp, was wurde aus Colleen Camp, Connie Kowalski, Connie Kowalski aus stirb langsam

Colleen Camp spielte die „Connie Kowalski“ in „Stirb langsam“

Von 1986 bis 2001 war Colleen mit dem Filmproduzenten John Goldwyn (58) verheiratet und hat mit ihm eine gemeinsame Tochter, anders als in „Stirb langsam“. Collen Camp hat sich dennoch die schönen blonden Haare und das sympathische Lächeln über die Jahre hinweg bewahrt.