Stars, die in Filmen eiskalt ersetzt wurden

Jennifer Lawrence äußert sich gegen Donald Trump und seine Politik
23. Mai 2019 - 20:30 Uhr / Marion Wierl

Filme wie „Indiana Jones“ und Co. sind ohne ihre Hauptdarsteller kaum vorstellbar. Doch in Klassikern wie diesem hätten ursprünglich ganz andere Schauspieler die Rollen spielen sollen. Wir verraten euch in unserem Video noch weitere solcher Filme!

Viele Schauspieler wird man bis an ihr Lebensende mit einer oder mehreren ganz großen Rollen verbinden. Nicht immer aber hätten die Schauspieler, die letztendlich einen Film-Charakter verkörpert haben, diesen ursprünglich auch spielen sollen.

Diese Stars wurden einfach ersetzt

So erging es auch Jennifer Lawrence. Die Schauspielerin hatte für die Rolle der „Bella Swan“ in „Twilight“ vorgesprochen und sollte diese auch spielen. Dann wurde Jennifer allerdings durch Kristen Stewart ersetzt. Zum Glück! Denn während Kristen mit „Twilight“ Karriere machte, konnte Jennifer Lawrence die Hauptrolle in „Die Tribute von Panem“ ergattern - und wurde so zum Weltstar. 

Aber auch in Filmen wie „Indiana Jones“ und anderen großen Blockbustern wurden Stars einfach ersetzt. Manchmal war der Darsteller-Wechsel für die Filme förderlich, andere Male haben die Schauspieler dem Wechsel ihre Karriere zu verdanken. Heute können wir uns die Filme jedenfalls nicht mehr ohne ihre letztendliche Besetzung vorstellen.