15. August 2020 - 21:06 Uhr /

Harrison Ford ist als der Archäologe „Indiana Jones“ einer der kultigsten Filmhelden der Kinogeschichte. Doch wusstet ihr, dass die Rolle eigentlich an einen anderen Schauspieler hätte gehen sollen?

Fast wären diese Klassiker ganz anders geworden

Auch Eddie Murphys Rolle in „Beverly Hills Cop“, einem der kultigsten Actionfilme der Achtziger, war eigentlich für einen anderen Superstar gedacht. Die Rolle sollte ursprünglich an Sylvester Stallone gehen.

Für den Action-Star der achtziger Jahre sollte das Drehbuch um zahlreiche Action-Szenen erweitert werden, was dem Studio dann aber zu teuer wurde. Stattdessen gab es Eddie Murphy und aus dem Film wurde eine Komödie.

Er hätte eigentlich „Indiana Jones“ spielen sollen

Mit der Rolle des „Indiana Jones“ wurde Harrison Ford zur Filmlegende. Neben seine Rolle als „Star Wars“-Darsteller ist es seine kultigste. Doch wusstet ihr, dass Tom Selleck die Rolle hätte übernehmen sollen?

Leider konnte der „Magnum“-Darsteller nicht aus seinem Vertrag und musste dadurch auf eine der ikonischsten Rollen der Filmgeschichte verzichten. Trotzdem hatte Selleck weiterhin Erfolge in Hollywood, da wird ihm der Verzicht auf den Film wohl nicht mehr so stören.

15. August 2020 - 21:06 Uhr /

Harrison Ford ist als der Archäologe „Indiana Jones“ einer der kultigsten Filmhelden der Kinogeschichte. Doch wusstet ihr, dass die Rolle eigentlich an einen anderen Schauspieler hätte gehen sollen?

Fast wären diese Klassiker ganz anders geworden

Auch Eddie Murphys Rolle in „Beverly Hills Cop“, einem der kultigsten Actionfilme der Achtziger, war eigentlich für einen anderen Superstar gedacht. Die Rolle sollte ursprünglich an Sylvester Stallone gehen.

Für den Action-Star der achtziger Jahre sollte das Drehbuch um zahlreiche Action-Szenen erweitert werden, was dem Studio dann aber zu teuer wurde. Stattdessen gab es Eddie Murphy und aus dem Film wurde eine Komödie.

Er hätte eigentlich „Indiana Jones“ spielen sollen

Mit der Rolle des „Indiana Jones“ wurde Harrison Ford zur Filmlegende. Neben seine Rolle als „Star Wars“-Darsteller ist es seine kultigste. Doch wusstet ihr, dass Tom Selleck die Rolle hätte übernehmen sollen?

Leider konnte der „Magnum“-Darsteller nicht aus seinem Vertrag und musste dadurch auf eine der ikonischsten Rollen der Filmgeschichte verzichten. Trotzdem hatte Selleck weiterhin Erfolge in Hollywood, da wird ihm der Verzicht auf den Film wohl nicht mehr so stören.