• Home
  • TV & Film
  • Sonja Zietlow bei RTL und ProSieben? Sender-Beef und ihre Reaktion

Sonja Zietlow bei RTL und ProSieben? Sender-Beef und ihre Reaktion

Sonja Zietlow 2016 in München
30. April 2020 - 10:37 Uhr / Nadine Miller

Sonja Zietlow ist man eigentlich als RTL-Gesicht gewohnt, doch sie war zuletzt bei „The Masked Singer“ auf ProSieben. Sorgt das für Streit bei den Sendern und was sagt die Moderatorin dazu? Das erfahrt ihr hier.

Die „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“-Moderatorin Sonja Zietlow (51) unter dem Hasen-Kostüm zählte in diesem Jahr wohl zu einer der größten Überraschungen bei „The Masked Singer“.

Sonja Zietlow bei RTL und ProSieben - sorgt das für Sender-Beef?

Sonja Zietlows Teilnahme bei ProSieben sorgte für eine Stichelei gegen den Konkurrenzsender. Auf Twitter schrieb ProSieben nach der Enthüllung: „Bei RTL wird sicher gejubelt. Die Kollegen schauen ja mittwochs auch immer ‚Promis unter Palmen‘“. Dieser Spruch war wohl die Retourkutsche für die RTL-Spoiler zu dem Sat.1-Format „Promis unter Palmen“. Denn Sat.1 gehört auch zu ProSieben.

Auf Twitter nahm RTL die Situation mit Humor. Der Sender antwortete mit dem Spruch: „Natürlich schalten wir ein, wenn ihr mal ein funktionierendes Reality-Format habt. Wir haben es ja lange genug vorgemacht“.

So reagiert Sonja Zietlow

Dennoch könnte Sonjas Teilnahme bei dem erfolgreichen Format „The Masked Singer“ das Salz in der Wunde sein. Und was hält Sonja selbst von der Situation? Sieht die 53-Jährige sich in den Sender-Zoff mit einbezogen? Das verraten wir euch im Video.

Die Teilnahme bereue Sonja auf jeden Fall nicht, wie sie im Interview mit „Promipool“ erklärte„Ich habe das zuerst so ein bisschen abgetan, aber irgendwann ging mir das nicht mehr aus dem Kopf und ich habe dann nochmal drüber nachgedacht. Im Nachhinein bin ich auch wirklich total froh, das Privileg gehabt zu haben, gerade in dieser Zeit auch Selbstzerstreuung zu finden und zu verbreiten und was zu tun gehabt zu haben.“