• Home
  • TV & Film
  • „Sommerhaus der Stars“: Darum hat Menowin Fröhlich das Studio wirklich verlassen

„Sommerhaus der Stars“: Darum hat Menowin Fröhlich das Studio wirklich verlassen

Menowin Fröhlich ist zum fünften Mal Vater geworden

8. September 2019 - 10:31 Uhr / Hannah Kölnberger

In der großen Wiedersehens-Show von „Das Sommerhaus der Stars“ kam es zu heftigen Streitigkeiten, woraufhin Menowin Fröhlich das Studio prompt verließ. Jetzt erklärt er, was ihn zu seinem plötzlichen Abgang bewegt hat.

Menowin Fröhlich (32) hat es beim großen Wiedersehen der diesjährigen Staffel von „Das Sommerhaus der Stars“ nicht mehr ausgehalten und gemeinsam mit seiner Freundin, Senay Ak (28), die Sendung verlassen. Sowohl Moderatorin Angela Finger-Erben (39) als auch die übrigen Kandidatinnen und Kandidaten blieben sprachlos zurück. Die Gründe dafür erklärt der Musiker nun in einem Interview.

Menowin Fröhlich und Senay Ak verlassen „Das große Wiedersehen“

Beim großen Wiedersehen von „Das Sommerhaus der Stars“ 2019 trafen erneut alle Promi-Paare der aktuellen Staffel aufeinander. In der Sendung, die RTL kurz nach dem Finale zeigte, war von Versöhnung allerdings wenig zu sehen. Die Streitigkeiten der Show wurden nahtlos fortgeführt und die Situation drohte zu eskalieren, als einer plötzlich die Reißleine zog.

Menowin Fröhlich, der schon zuvor bei „Das Sommerhaus der Stars“ ausgerastet war, weil Quentin Dart Parker (65) fremd gegrapscht hatte, meldete sich plötzlich zwischen all den Streithähnen zu Wort und erklärte, er werde nun gehen. Seine Freundin Senay nehme er mit.

„Es ist so, ich will auch gar nicht mehr hier sitzen. Ich sag es euch ganz ehrlich Leute, mir ist es scheißegal, ob das hier eine Sendung ist. Ich werde jetzt gehen, weil ich kann mir das nicht mehr reinziehen. Das ist mir zu krass.“

Darum hat Menowin Fröhlich die Sendung verlassen

Über den genauen Grund klärte Menowin nun im Interview mit RTL auf: „Ich konnte mir das einfach in der Wiedersehens-Show nicht mehr reinziehen.“ Die Streiterein seien ihm einfach zu heftig gewesen und er habe es nicht mehr ausgehalten.

Menowin Fröhlich ist gerade im „Sommerhaus der Stars“

Doch nicht nur die Diskussionen hätten ihn zum Gehen veranlasst. Auch die äußeren Umstände hätten ihren Teil dazu beigetragen:

„Ich habe gedacht, klar gibt es das ein oder andere, wo man diskutiert. Aber ganz ehrlich, wenn man da drinnen sitzt – ihr seht 45 Minuten, ich saß zweieinhalb Stunden mit 130 Kilo und mit einem Sakko da drin. Mir ist der Schweiß so runtergelaufen.“

Menowin Fröhlich: Seitenhieb an seine Mitstreiter

Menowin konnte sich einen kleinen Seitenhieb gegen seine ehemaligen Mitstreiterinnen und Mitstreiter aber nicht verkneifen. Gegenüber RTL sagte er: „Aber mir hat es schon im Herzen wehgetan, was Geld alles so anrichten kann.“

Mehrere Umstände also veranlassten den Familienvater zu seinem Abgang. Seine Kollegen rund um die „Das Sommerhaus der Stars“-Sieger Elena Miras (27) und Mike Heiter (27), die für das Preisgeld schon einen genauen Verwendungszweck haben, rechneten damit dennoch sicher nicht.