• Home
  • TV & Film
  • So kam Florian Silbereisen zum „Traumschiff“ – und was Helene damit zu tun hatte

So kam Florian Silbereisen zum „Traumschiff“ – und was Helene damit zu tun hatte

Florian Silbereisen als Kapitän „Max Parger“ bei „Das Traumschiff“
29. November 2019 - 15:54 Uhr / Vanessa Stellmach

Der deutsche Fernsehmoderator und Schlagersänger Florian Silbereisen ist bald in weißer Uniform auf den TV-Bildschirmen zu sehen. Beim „Traumschiff“ übernimmt er die Rolle als Kapitän des Kreuzfahrtdampfers. Doch wie kam er überhaupt zur Show?  

Am zweiten Weihnachtstag wird Florian Silbereisen (38) erstmals als neuer Kapitän des „Traumschiffes“ in See stechen. Dass der Schlagerstar die Rolle des „Max Parger“ übernimmt, war zu Anfang eine große Überraschung. Wie kam es dazu, dass der erfolgreiche Musiker von der Schlagerbühne auf das Flaggschiff des ZDF wechselt? 

Wie Florian Silbereisen zum „Traumschiff“ kam  

Im Interview mit dem Sender erklärt er: Begonnen hat alles, als Helene Fischer und ich Silvester 2015/16 den legendären ‚Traumschiff'- Produzenten Wolfgang Rademann besucht haben. Damals sagte er plötzlich: ‚Du musst auf's 'Traumschiff' kommen, mein Junge!'“ 

Dieses zufällige Gespräch sei allerdings die letzte Unterhaltung zwischen den drei Stars gewesen, denn nur vier Wochen danach verstarb das deutsche Fernseh-Urgestein. „Ich fühle mich dem Erbe von Wolfgang Rademann verpflichtet“, meint Florian Silbereisen, der in den dramatischen neuen Folgen „Das Traumschiff“ zu sehen sein wird.

Nachdem sich Sascha Hehn (65) vom „Traumschiff“ verabschiedet hatte, sei im vergangenen Jahr plötzlich alles ganz schnell gegangen und es habe sofort die ersten Gespräche gegeben. Diesem Treffen zwischen ihm, dem Fernsehproduzenten Wolfgang Rademann (†81) und seiner damaligen Freundin Helene Fischer (35) haben wir unseren neuen „Traumschiff“-Kapitän also zu verdanken.