• Home
  • TV & Film
  • So geht „Berlin - Tag und Nacht“-Laura Wölki mit intimen Szenen um

So geht „Berlin - Tag und Nacht“-Laura Wölki mit intimen Szenen um

Laura Wölki spielt bei „Berlin – Tag und Nacht“ „Mandy“
13. März 2019 - 11:57 Uhr / Nadine Miller

Bei „Berlin - Tag und Nacht“ tut „Mandy“ alles, um ihre Lügen aufrechtzuerhalten. Dafür wickelt sie nicht nur ihren Mann „Basti“ um den Finger, sondern hatte sogar eine Affäre. Wie es für Schauspielerin Laura Wölki ist, solche intimen Szenen zu drehen, hat sie „Promipool“ verraten.

Bei „Berlin - Tag und Nacht“ hat es „Mandy“ (Laura Wölki, 24) bisher erfolgreich geschafft, alle hinters Licht zu führen. In der Serie tut sie so, als wäre sie in ihrer Schwangerschaft viel weiter, als sie eigentlich ist und täuscht damit ihren Mann „Basti“ (Martin Wernicke, 35).

„Mandy“ führt bei „Berlin – Tag und Nacht“ alle hinters Licht

Damit sie nicht auffliegt, hat „Mandy“ „Basti“ sogar Schlaftabletten verabreicht, als dieser unbedingt zu einem Ultraschalltermin mit wollte. Doch sie will nicht, dass ihr Mann erfährt, dass sie nicht in der 14. Woche schwanger ist. 

Blöd nur, dass „Paula“ durch Zufall den Schwangerschaftspass von „Mandy“ findet und ihr so auf die Schliche kommt. Damit ist klar, dass „Mandy“ ein falsches Spiel treibt. Wie lange ihr das wohl noch gelingen wird?

Laura Wölki spielt intime Szenen am BTN-Set

„Mandy“ versucht bei „Berlin - Tag und Nacht“ alles, um nicht aufzufliegen: Sogar eine Affäre hat sie in Kauf genommen. Wie es für Schauspielerin Laura Wölki ist, solche intimen Szenen zu drehen, hat sie „Promipool“ verraten. Im Video oben seht ihr, was die 24-Jährige dazu sagt.