• Wann flog „Ariane“ bei „Sturm der Liebe“ auf? 
  • Die Intrigantin ist für unzählige Straftaten verantwortlich 
  • Zuletzt täuschte sie eine Schwangerschaft vor

Wann „Ariane“ (Viola Wedekind) bei „Sturm der Liebe“ endlich auffliegt, fragten sich Fans der Telenovela eine lange Zeit. In Staffel 16 stieß „Ariane“ als Antagonistin zu der Show dazu. Seither stehen Mordanschläge, Entführungen und das Spinnen verschiedener Intrigen auf ihrer Liste an Taten.  

„Ariane“ hatte es besonders auf „Christoph Saalfeld“ (Dieter Bach) abgesehen, den sie für einen Unfall verantwortlich machte, durch welchen ihre Mutter zu einem Pflegefall geworden ist. „Ariane“ spielte „Christoph“ ihre Liebe vor, um an Hotelanteile des „Fürstenhofs“ zu kommen.  

Als sie versuchte „Christoph“ umzubringen, zeigte sich jedoch ihr wahres Gesicht. Zu einer Überführung kam es trotzdem nicht und „Ariane“ gab nicht auf, sich Hotelanteile des „Fürstenhofs“ zu erkämpfen.  

So flog „Ariane“ bei „Sturm der Liebe“ auf

Wann flog „Ariane“ bei „Sturm der Liebe“ schließlich auf? Zuletzt war „Ariane“ mit „Robert Saalfeld“ (Lorenzo Patané) verlobt. Diesen brachte sie davor mit seiner eigentlich großen Liebe „Cornelia Holle“ (Deborah Müller) auseinander.  

Die Intrigantin verfälschte einen DNA-Test, der „Robert“ und „Cornelia“ glauben ließ, sie seien Halbgeschwister. „Ariane“ konnte „Robert“ für sich gewinnen – zu einer Hochzeit kam es allerdings nicht, da „Arianes“ Ex-Mann „Karl“ (Stephan Käfer) wieder auftauchte und ihre schrecklichen Taten bestätigte. 

Auch interessant:

„Ariane“ versuchte „Robert“ mit einer vorgetäuschten Schwangerschaft an sich zu binden. Es war schließlich „Christoph“, der durch „Karl“ an Beweise für ihre Taten kam und „Arianes“ Schwanger-Intrige zerplatzen ließ.  

„Ariane“ ist bei „Sturm der Liebe“ aufgeflogen und muss ins Gefängnis

Als „Ariane“ bei „Sturm der Liebe“ aufgeflogen ist, verlor sie ihren letzten Draht zu „Robert“. Die Schwangerschaftslüge ließ „Cornelia“ und „Robert“ an dem DNA-Test zweifeln. Ein erneuter DNA-Test konnte beweisen, dass „Robert“ und „Cornelia“ keine Geschwister sind und die beiden näherten sich wieder an.  

Nachdem „Robert“ bei „Sturm der Liebe“ bereits mit zahlreichen Frauen liiert war, hat er nun endlich sein Glück gefunden und den „Fürstenhof“ mit „Cornelia“ verlassen. „Ariane“ hingegen ist endlich ihr Handwerk gelegt worden.  

Es kam zu einer Verhaftung bei „Sturm der Liebe“. Die „Saalfelds“ haben sich mit der Polizei zusammengeschlossen, um „Ariane“ endlich überführen zu können. „Ariane“ ist aktuell im Gefängnis und ihre Machenschaften scheinen ein Ende gefunden zu haben.  

Ob „Sturm der Liebe“-„Ariane“ wirklich aufgeflogen und das letzte Wort damit gesprochen ist, bleibt abzuwarten.