• Home
  • TV & Film
  • „Sing meinen Song“: Jeanette Biedermann verpasst Einsatz

„Sing meinen Song“: Jeanette Biedermann verpasst Einsatz

Jeanette Biedermann unterläuft Fehler bei „Sing meinen Song“

Die letzte Ausgabe der VOX-Show „Sing meinen Song“ stand ganz im Zeichen von Johannes Oerding. Auch Jeanette Biedermann wagte sich an einen seiner Hits. Der Einstieg zu „Nie wieder Alkohol“ gelang ihr jedoch erst im zweiten Anlauf. War da etwa doch ein Gläschen zu viel im Spiel?

„Seit 13 Jahren trinken wir vor jeder Show einen Ramazzotti mit Eis und Zitrone,“ erklärte Johannes Oerding gleich zu Beginn der ihm gewidmeten Folge von „Sing meinen Song“ am Dienstagabend.

Passend dazu sorgte er mit einer Runde Ramazotti direkt für ausgelassene Stimmung unter seinen Künstlerkollegen. Wohl etwas zu ausgelassen – denn Jeanette Biedermann verpasste kurz darauf ihren Einsatz bei Oerdings Hit „Nie wieder Alkohol“.

Böse Vorahnung bei „Sing meinen Song“ bei Jeanette Biedermann

Der „Sing meinen Song“-Patzer war vermutlich der Nervosität geschuldet. Schon vor ihrem Auftritt hatte Jeanette Biedermann geäußert: „Ich denke die ganze Zeit darüber nach, was passiert, wenn ich irgendwo hänge oder wenn ich den Text verkacke oder so. Es wäre gelogen, wenn ich sage, ich bin total entspannt.

Beim zweiten Versuch war davon jedoch nichts mehr zu merken. Jeanette gab „Nie wieder Alkohol“ in gut gelungener Rockmanier zum Besten. Die „Sing meinen Song“-Künstler Michael Patrick Kelly, Jennifer Haben, Wincent Weiss, Alvaro Soler und Milow zeigten sich allesamt begeistert von ihrer Interpretation.

Besser als das Original? Großes Lob für Jeanette Biedermann

Am meisten konnte Jeanette Biedermann jedoch Johannes Oerding selbst überzeugen, der anschließend sogar eingestand: „Ich muss ganz ehrlich sagen, das war der Song, wo ich dachte: ‚Da hat sie echt was Besseres draus gemacht.‘ Und ich überlege wirklich, ob ich das nicht einfach klaue.“

Gastgeber Michael Patrick Kelly mit den Musikern der neuen Staffel von „Sing meinen Song“

Johannes Oerding ist bereits seit acht Jahren an der Seite von Moderatorin und Sängerin Ina Müller. Die beiden gelten als absolutes Traumpaar. Doch auch im Hause Oerding-Müller wird viel gestritten - über Musik: „Wir streiten sehr viel über Musik, aber in einer sehr guten Art, wie ich finde“, so Oerding.