• Die erste Folge von „Sing meinen Song“ lief Dienstagabend
  • Darin wurden Songs von Clueso neu interpretiert
  • Eine Teilnehmerin verriet, dass sie für den Sänger schwärmt

Lange mussten Fans auf die lang ersehnte neunte Staffel von „Sing meinen Song“ warten. Am Dienstagabend war es endlich so weit. In der ersten Folge wurden Songs von Clueso (42) von den anderen Künstlern neu interpretiert. Eine Teilnehmerin offenbarte, dass ihr bei dem Sänger die Knie zittern.

„Sing meinen Song“: Elif hatte früher „einen ganz großen Crush“

Elif (29) schwärmte früher von dem deutschen Musiker. Das plauderte die Sängerin direkt in der ersten Folge der neuen Staffel von „Sing meinen Song“ aus. „[…] Es ist ein offenes Geheimnis, er weiß das auch: Ich hatte einen ganz großen Crush auf ihn“, begann Elif zu erzählen.

Auch interessant:

„Ich hatte auch ein Poster von ihm an der Wand hängen. Wenn ich ihn zu lange anschaue, muss ich auch immer grinsen. Ich glaube, er spielt ein bisschen damit“, so die Sängerin weiter.

In der Show coverte sie seinen Kult-Song „Chicago“. „Ich habe überall Gänsehaut am ganzen Körper“, gab sie sichtlich nervös vor ihrer Performance zu.

Pinterest

Aus der eigentlich ruhigen Nummer machte Elif einen Gute-Laune-Pop-Song und konnte damit ihren damaligen Schwarm begeistern. „Oh mein Gott, das ist großartig! Ich habe nie an eine tanzbare Disco-Version von ‚Chicago‘ gedacht“, lobte Clueso, der endlich in der Show dabei ist, sie. Es gab sogar eine Umarmung.

Die Teilnahme bei „Sing meinen Song“ hat sich für Elif wohl jetzt schon ausbezahlt.