Silvester im TV: Das kommt heute im Fernsehen

Andrea Kiewel im „Fernsehgarten“

Zum Jahreswechsel stehen uns in diesem Jahr einige TV-Knaller bevor. Mit Klassikern wie „Dinner for One“ oder der Musikshow „Willkommen 2019“ wird 2018 gebührend verabschiedet. 

An Silvester ist für viele ein gemütlicher Sofaabend mit der Familie Tradition. Das Fernsehen bietet auch in diesem Jahr am letzten Abend des Jahres eine große Auswahl an TV-Highlights. Wir haben für euch zusammengefasst, was am 31. Dezember 2018 zur besten Sendezeit läuft.

ARD: „Die Silvestershow“ und „Dinner for One“

Für viele gehört „Dinner for One“ zum finalen Countdown beim Jahreswechsel wie Feuerwerke, Punschtrinken oder Bleigießen. Auch an Silvester 2018 hat der Klassiker Sendetermine in der ARD und den dritten Programmen. Die Orginalversion wird ganze 14 Mal ausgestrahlt und dazu kommen noch acht Dialektversionen.

Die beiden Moderatoren Jörg Pilawa und Francine Jordi feiern mit vielzähligen Stars und Showacts in der TipsArena in Linz in das neue Jahr. Zudem wird bei „Die Silvestershow“ um Mitternacht live auf das große Feuerwerk am Brandenburger Tor geschaltet. Die Show fängt um 20.15 Uhr in der ARD an.

ZDF: „Willkommen 2019“ und „Die Lichtenbergs – zwei Brüder, drei Frauen und jede Menge Zoff“

Ab 21.45 Uhr kommt die Musikshow „Willkommen 2019“ mit dem Moderatoren-Duo Andrea Kiewel (53) und Johannes B. Kerner (54) live vom Brandenburger Tor. Dabei begrüßen die beiden Musiker wie Nico Santos, DJ Bobo,  und Axel Fischer, sodass den Fans ein Musikprogramm aus nationalen und internationalen Stars geboten wird.

Vor der Musikshow setzt das ZDF zur besten Sendezeit auf Unterhaltung. Bei „Die Lichtenbergs – zwei Brüder, drei Frauen und jede Menge Zoff“ mit Schauspieler Axel Prahl (58), geht es um ein Brüderpaar, das unterschiedlicher nicht sein könnte.

Silvester bei den Privatsendern

Genau wie die Öffentlich-Rechtlichen setzt auch RTL auf Show: Oliver Geissen führt durch „Die ultimative Chart-Show“, bevor um Mitternacht „Willkommen 2019 - Die Feiern zum Jahreswechsel“ für zehn Minuten ausgestrahlt wird. Im Anschluss geht es mit der „Chart-Show“ weiter.

Oliver Geissen wird DSDS-Moderator

ProSieben dagegen strahlt einen Bully-Marathon aus. Um 20.15 Uhr geht es los mit „Der Schuh des Manitu - Extra Large“, direkt im Anschluss wird mit „(T)Raumschiff Surprise“ ins neue Jahr gelacht.

Auch in Sat.1 werden Filme gezeigt. Zuerst kommt um 20.15 Uhr „Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf“. Danach zeigt der Münchner Sender „Rush Hour II“ mit Jackie Chan.